16.05.13 11:45 Uhr
 5.004
 

Skurrile Aktion: Borussia Dortmund provoziert den FC Bayern im eigenen Museum

Das Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München erhitzt auch weiter die Gemüter. Nun ließen sich die Dortmunder eine kuriose Aktion einfallen.

Im eigenen BVB-Museum stellten sie ein Trikot des Fußballers Ole Gunnar Solskjaer in eine Vitrine.

Solskjaer war neben Teddy Sheringham einer der beiden erfolgreichen Torschützen kurz vor Spielende beim Champions-League-Finale am 26. Mai in Barcelona.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Museum, Borussia Dortmund, Aktion
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 12:05 Uhr von sub__zero
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
Wow, ist das der von Watzke geforderte Stil?

Soll der FCB jetzt die BVB Bilanz aus dem Jahr 2004 inkl. dem Überweisungsträger in Höhe von x Mio. an den BVB in eine Vitrine hängen?

Was für eine peinliche Aktion...
Kommentar ansehen
16.05.2013 12:46 Uhr von jschling
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
also ich find das doch eigentlich eine recht spassige Aktion :-))
wenn dort nun ein Platzhalter für den Pokal stehen würde... so sehe ich das doch eher selbstkritisch und vorallem lustig. Als wenn das nun einen Bayern Profi-Spieler stören würde - nix als heisse Luft

arschig würde ich es nennen, wenn man z.B. ein Monopoly-Spiel austellen, würde, oder Feuerzeuge, oder Gefängniskleidung, aber so ?
Kommentar ansehen
16.05.2013 13:31 Uhr von Dr.Avalanche
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Na von Selbstvertrauen zeugt das aber nicht, schließlich war Bayern im besagten Finale die bessere Mannschaft, hat halt unglücklich verloren.
Kommentar ansehen
16.05.2013 17:25 Uhr von xilli
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist das Problem.. .

Wenn die Dortmunder sowas machen ist es eine witzige Aktion, wenn die Bayern das machen ist es Arroganz und Überheblichkeit.

Ich weiß gar nicht, was der Solskjaer mit dem Spiel am 25. zu tun haben soll..
Kommentar ansehen
16.05.2013 18:30 Uhr von hnxonline
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Leute,
es ist das Trikot dass Knut Reinhardt bei einem der Halbfinalspiele 1997 von Solskjaer bekommen hat und im Rahmen der Ausstellung Champions-League-Highlights im Borusseum gezeigt worden ist.

Alles halb so wild.
Kommentar ansehen
16.05.2013 20:38 Uhr von MisterX3103
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
nach dem 25. können Sie noch ein Trikot von Müller oder .. dazu hängen ;-) Ich find die Aktion schon witzig, nur eine Provokation kann ich hier nicht erkennen, denn wer vom FCB geht durch`s Dortmunder Museum?
Kommentar ansehen
16.05.2013 23:26 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@MisterX3103
muss ja keiner von bayern durchgehen, man kriegt es doch hier bei sn aufs brot geschmiert :)

wie hier schon einer sagte, wenn bayern irgendwas macht, ist es immer arrogant und überheblich. wenn dortmund was macht ist es witzig.
bekloppte gesellschaft...
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:38 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wozu die Medien in der Lage sind

Man lässt mal kurz ein paar Fakten unberücksichtigt udn auf einmal ist es eine "spaßige Aktion" oder eine "Provokation"

Dass das Trikot ein Teil der Ausstellung "Champions-League-Highlights" ist wird man kurz weggelassen
Kommentar ansehen
18.05.2013 11:02 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Skurril soll das sein? Ich nenne das kindisch!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?