16.05.13 10:30 Uhr
 270
 

Augsburg: Zehn Jahre Haft für Kinderschänder

Ein 46-jähriger Mann ist in Augsburg zu einer Haftstrafe von zehn Jahren und sechs Monaten verurteilt worden. Ihm wird vorgeworfen, seine beiden Stieftöchter sexuell missbraucht, sowie deren Mutter geschlagen zu haben.

Die beiden Mädchen waren zur Tatzeit der ersten Vorfälle nicht älter als zehn, beziehungsweise zwölf Jahre alt. Zudem wurden den Kindern von dem Mann Drogen angeboten.

Dem 46-Jährigen wurden noch andere Vorfälle zur Last gelegt. Diese sind inzwischen jedoch verjährt. So fiel die Strafe nicht höher aus. "Das sieht unser Gesetzgeber so vor - auch wenn das manchen Opferschutzverbänden nicht gefallen dürfte", sagte Jugendrichter Lenard Hoesch.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Droge, Missbrauch, Kinderschänder
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 10:51 Uhr von ~frost~
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist schon krank, was für miese Schweine teilweise rumlaufen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?