16.05.13 10:03 Uhr
 11.479
 

"Harry Potter"-Stars werden in "Game of Thrones" "recycelt"

Erstaunlich viele Ex-"Harry Potter"-Stars haben bei der Erfolgsserie "Game of Thrones" eine neue Beschäftigung gefunden.

So spielt zum Beispiel Natalia Tena, die in den Zauberer-Filmen die Nymphadora Tonks mimte, in "Game of Thrones" die Rolle der Osha. Auch die Filmmutter von Hermine Granger (Emma Watson) spielt in "Game of Thrones" mit.

Insgesamt neun Verbindungen kann man zwischen beiden Projekten zählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winkidd
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Harry Potter, Game of Thrones
Quelle: www.glamour.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
"Game of Thrones"-Autor bitter zu Donald-Trump-Sieg: "Winter is coming"
Wird neue HBO-Serie "Westworld" genauso erfolgreich wie "Game of Thrones"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 10:09 Uhr von en_Vogue
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja an sich nix Neues.

Tonks hätte ich allerdings im Leben nicht erkannt. Und den Hausmeister auch nicht.
Kommentar ansehen
16.05.2013 10:22 Uhr von Shagg1407
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind doch keine Stars, das waren Nebendarsteller
Kommentar ansehen
16.05.2013 11:13 Uhr von DonDan
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Schauspieler", die in einer "Massenproduktion" mitspielen, davor "aber schon" mal zusammen "gedreht haben"? Sensationell.
Ich "hoffe der" Autor (in erster Linie "der der zitierten ´News´") wird sich nie "Inception" und "The Dark Knight" hintereinander "ansehen". Da ist die A-Besetzung bis "auf DiCaprio" komplett "identisch". Das wäre "für den" ja "Hexenwerk".
Kommentar ansehen
16.05.2013 11:28 Uhr von MrMatze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ DonDan

Ich schmeiß mich weg. Geil geschrieben! :D
Hab mich auch über die sinnlosen "" des Autors geärgert.

You made my Day! :D
Kommentar ansehen
16.05.2013 11:55 Uhr von sevenofnine1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich vor... der Bösewicht aus dem neuen Star Trek Film soll ja angeblich sogar mal Sherlock Holmes gespielt haben. Und in dem Bösewicht aus dem nächsten Thor hätte ich auch nie den guten alten Doctor aus Doctor Who vermutet. Schauspieler spielen tatsächlich mehr als eine Rolle? Übrigens... um bei deinem Harry Potter zu bleiben... die böse böse Bellatrix Lestrange ist nun auch unter die "Les Miserablen" Sänger gegangen.

Wer stellenweise Ironie findet, darf sie gerne behalten.
Kommentar ansehen
16.05.2013 12:13 Uhr von VisM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich brauch nur an Sweeney Todd denken...bloß waren es da wirkliche Hauptdarsteller.
Kommentar ansehen
16.05.2013 12:28 Uhr von xDP02
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige dem "recycelt" in den Augen schmerzt?
Entweder recycled oder wiederverwertet, aber dieses eingedeutschte Vollpfosten-Englisch geht garnicht.
Kommentar ansehen
16.05.2013 13:30 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der kanadischen Serie Sanctuary spielen auch jede Menge Schauspieler mit die man schon aus der Stargate Serie kennt, die ja auch in Kanada produziert wurde. Schauspieler ist auch nur ein Beruf.
Kommentar ansehen
16.05.2013 14:14 Uhr von DonDan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MrMatze
My pleasure ^^
Ich hatte das Bedürfnis, zu dieser Walraff´schen Enthüllungsnews was zu schrieben ;)
Kommentar ansehen
16.05.2013 14:21 Uhr von V3ritas
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und? Da spielt doch auch der Boromir aus Herr der Ringe mit und auch den ein oder anderen Serienschauspieler hab ich da schon gesehen.....die Frage ist hier doch, wie sich eine lahmarschige und langweilige Serie wie Game of Thrones solcher Beliebtheit erfreuen kann. :D

Ich hab mich durch 4 Folgen gequält und danach hatte ich kein Bock mehr.^^
Kommentar ansehen
16.05.2013 14:32 Uhr von VincentGdG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@V3ritas
Ich habe es immerhin noch geschafft, mir die erste Staffel auf Englisch anzuschauen. Da liegen Welten zwischem dem Original und dem miesen Deutsch. Die gesamten Dialekte gehen verloren.
Noch schlimmer ist aber das Buch, da sind mir die Füße eingeschlafen vor Langeweile. Gefühlte 30 Seiten Beschreibung, wie das Wetter ist. Das ist so ähnlich wie HdR.
Kommentar ansehen
16.05.2013 14:40 Uhr von cyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schauspieler spielen mehr als eine Rolle? Moment mal... und ich dachte die werden danach alle zwangsumgeschult bevor sie recycled werden.
Kommentar ansehen
16.05.2013 14:44 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@VincenCdG

Nenene, ich hab die auf Englisch gesehen! :D

Aber naja...jedem das seine. Ich frag mich nur, was da dran ist, dass die Serie Zugriff auf so viele bekanntere Schauspieler haben kann.

Denn Erfolg scheint die Serie unbestreitbar zu haben.
Kommentar ansehen
16.05.2013 15:05 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Och, auf Filch und Walder Frey könnte man kommen, sehen beide ähnlich runtergekommen aus, Aber das die eher herbe Osha mit der spinnerten Tonks identisch ist, hätte ich nicht erwartet. Trotzdem sind selbst das nur Nebenfiguren, einzig Catelyn Stark alias Mrs. Granger ist wenigstens in einer Serie eine Hauptfigur.
Kommentar ansehen
16.05.2013 22:10 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in Hulk nicht! :P 3x ein anderer. Aufpassen!
Kommentar ansehen
17.05.2013 01:08 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Noch schlimmer ist aber das Buch, da sind mir die Füße eingeschlafen vor Langeweile. Gefühlte 30 Seiten Beschreibung, wie das Wetter ist. Das ist so ähnlich wie HdR."

Wat. Herr der Ringe ist bei Weiten schlimmer (allein schon Bombadil und die Beschreibung jedes 2. Waldstücks) und trotzdem Weltliteratur. Bei ASOIAF beschränkt sich das auf einzelne Kapitel, der Catelyn-POV ist zum Beispiel recht langweilig.
Die Serie hingegen lebt von ihren Schauspielern, denn storytechnisch tut einem das als Leser manchmal wirklich in der Seele weh...
Kommentar ansehen
17.05.2013 04:34 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schauspieler, die nur Nebenrollen in Filmen gespielt haben, bekommen Rollen in Serien. Revolution!
Kommentar ansehen
20.05.2013 00:08 Uhr von sevenofnine1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gleiche Schauspieler bei Stargate und Sanctuary "könnte" auch daher kommen, dass Sanctuary auf dem Mist von Amanda Tapping gewachsen ist, die in Stargate eine der Hauptrollen hatte und mit dem ihr aus Stargate bestens bekannten Team weiter arbeiten wollte und deshalb einigen ihrer ehemaligen Kollegen neue Rollen verschafft hat.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
"Game of Thrones"-Autor bitter zu Donald-Trump-Sieg: "Winter is coming"
Wird neue HBO-Serie "Westworld" genauso erfolgreich wie "Game of Thrones"?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?