15.05.13 21:31 Uhr
 99
 

In Lexington/USA werden die besten Rennpferde der Welt für Millionen versteigert

In der Stadt Lexington im US-Bundesstaat Kentucky werden einmal im Jahr Rennpferde versteigert. Bei diesen Auktionen werden oft Millionenbeträge für die einjährigen Vollblüter bezahlt. So erzielte der bislang teuerste Hengst 2006 einen Preis von 11,7 Millionen US-Dollar.

So fliegt der Scheich von Dubai, Muhammad bin Raschid al-Maktum, jährlich mit seinem Jumbojet nach Lexington. Er zählt zu den besten Kunden der dortigen Pferdezüchter. Bei der Versteigerung 2011 wurde durch den Verkauf von gut 2.900 Pferden ein Erlös von über 220 Millionen US-Dollar erzielt.

Die Pferdezüchter haben hier ideale Bedingungen. So stehen auf den Weiden zahlreiche ehemalige Derbysieger, deren einzige Arbeit die Deckung der Stuten ist. Und die Fohlen werden von klein auf gezielt auf Pferderennen trainiert.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Versteigerung, Pferd, Kentucky
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 21:31 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Laut der Quelle landet der Scheich jedesmal auf dem örtlichen Flughafen, welcher für solche Maschinen nicht konstruiert wurde. Dafür muss er jährlich eine Straf bezahlen, die ihn aber nicht weiter interessiert. Und nach einem Gerücht kommen zu der Auktion sogar Ärzte und Rechtsanwälte, um als Kellner aufgrund der hohen Trinkgelder zu arbeiten.
Kommentar ansehen
16.05.2013 02:20 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenns mit dem Rennen und der Zucht nicht mehr klappt, schnetzelt man die Pferde in die Lidl-Lasagne *g*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?