15.05.13 19:16 Uhr
 159
 

ADAC: Urlaub in der deutschen Heimat ist günstiger

Laut ADAC gibt eine vierköpfige Familie für einen Urlaub in Deutschland im Durchschnitt 1.700 Euro aus. Das ist im Vergleich zu Reisen in andere EU-Länder günstig.

So kosten Reisen ins europäische Ausland im Vergleich knapp 2.300 Euro.

Für Reisen in die Ferne muss man tiefer in die Tasche greifen. Fernreisen zu viert kosten laut Trendforschung für den ADAC Reise-Monitor durchschnittlich etwa 4.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kosten, Urlaub, ADAC, Heimat
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 19:55 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
trozdem muss man erstmal das Geld haben, das man hier Urlaub machen könnte....
Kommentar ansehen
16.05.2013 09:42 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja also ich brauch nicht lang nach Österreich oder Italien soviel teurer kommt mich das nicht.

Ansonsten is es klar auch Leute die fliegen.

Das kostet eben entsprechend.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?