15.05.13 17:55 Uhr
 2.424
 

Wissenschaftler wollen Informationen über legendäre "Weiße Stadt" präsentieren (Update)

Vor circa einem Jahr wurde weltweit und auch auf ShortNews über den möglichen Fund der legendären "Ciudad Blanca" ("Weiße Stadt") berichtet. Allerdings gaben die Forscher nur wenige Details preis und verschwiegen bislang den genauen Fundort.

Das wird sich nun höchstwahrscheinlich ändern. Das Team aus Archäologen, Geologen und Anthropologen hat angekündigt, bei der jährlich stattfindenden Konferenz der American Geophysical Union ihre Forschung zu präsentieren.

Gerade die Methode, mit der sie die Ruinen gefunden haben, soll vorgestellt werden. Aber sie erklärten außerdem, dass sie ein regelrechtes Netzwerk aus Pyramiden und Plätzen gefunden haben. Für die nahe Zukunft ist eine Expedition zu den Ruinen geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Information, Weiße Stadt
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 17:55 Uhr von blonx
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Methode, dem airborne light detection and ranging (LiDAR), überfliegen die Forscher das Gebiet mit Klein-Flugzeugen und erstellen eine detaillierte 3D-Karte.
Kommentar ansehen
15.05.2013 21:23 Uhr von jschling
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
für alle, die wie ich die News vom letzten Jahr nicht mehr wirklich im Kopf haben sollten:
HONDURAS - hätte man noch erwähnen können
Kommentar ansehen
16.05.2013 01:41 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling
Danke!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?