15.05.13 17:31 Uhr
 1.104
 

Papst Franziskus nahm am italienischen "Marsch für das Leben" teil

Überraschenderweise hat das Oberhaupt der katholischen Kirche an dem "Marsch für das Leben" in Rom teilgenommen. Insgesamt beteiligten sich mehr als 40.000 Menschen. Die Teilnahme des Papstes war den Organisatoren bekannt, so dass ein Teil der Strecke für das Papa-Mobil gesperrt wurde.

Die Kampagne "Marsch für das Leben" protestiert "für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie". Auch gegen die Embryonenforschung richtete sich der Protestmarsch. Aktuell gibt es eine Petition, um diese Forschung verbieten zu lassen. Der Pontifex begrüßte diese Petition ausdrücklich.

Die europäische Bürgerinitiative "One of us" ist für die Petition verantwortlich und die Initiatoren sammelten Unterschriften. Sollten sie das Ziel von einer Million Unterschriften erreichen, muss sich das europäische Parlament mit diesem Thema befassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst Franziskus, Teilnahme, Marsch
Quelle: www.pro-medienmagazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 18:25 Uhr von Protonator
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die Luft für den großen, allmächtigen "Gott" wird durch sich schließende Wissenslücken immer dünner.
Sein Platz bemisst sich also danach, welche Fragen noch nicht beantwortet werden können, wenn es um Fortschritt geht, steht ihr "Gott" demnach mit dem Rücken zur Wand. Natürlich mobilisieren solche Organisationen ihre Schäfchen um "Gott" weiterhin eine "Existenzberichtigung" zu geben.

[ nachträglich editiert von Protonator ]
Kommentar ansehen
15.05.2013 22:51 Uhr von Montrey
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher Gott ? Ich kann ihn nicht finden ?! :--(
Kommentar ansehen
16.05.2013 00:49 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil, indirekt besitzt der vatikan 2 kondomfabriken... wie heuchlerisch!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?