15.05.13 17:25 Uhr
 308
 

St. Gallen wird von einem lästigen Fischgeruch heimgesucht

Die Schweizer Stadt St. Gallen, besonders der westliche Teil, wird von einem unangenehmen Fischgeruch heimgesucht. Seit gestern wird gerätselt woher dieser stammen könnte. Der Gestank tritt dabei in unregelmäßigen Abständen auf.

Die Suche die Ursache bei den städtischen Anlagen wie der Bohrturm, die Kanalisation oder Kehrichtverbrennung zu finden, führte zu keinem Erfolg. Jedoch kann ausgeschlossen werden, dass eine Gesundheitsgefährdung bei der Bevölkerung bestehen könnte.

"Die Ursache von Geruchsbelästigungen zu finden, ist aber sehr kompliziert und schwierig", so der Chemiker Robert Hutter vom kantonalen Amt für Umwelt. Der Sprecher der Stadt Urs Weishaupt gab an, die Bewohner bei der Lösungsfindung mit einzubeziehen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fisch, Geruch, St. Gallen
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2013 12:35 Uhr von Flow86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evtl lüften die ja im Heim für blinde Lesben *haha*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?