15.05.13 15:04 Uhr
 1.371
 

Japan/Neuheit: "SKWID" erzeugt gleichzeitig Strom aus Wind und Wasser

Vor der Küste Japans soll bereits im Herbst das weltweit erste Energieerzeugungssystem namens "SKWID" getestet werden, welches aus Wind und Wasser (Ebbe und Flut) Energie gewinnen kann.

SKWID besteht aus einer Darrieus Wind Turbine, welche aufgrund spezieller Rotorflächen zweimal so viel Wind einfängt wie sonstige Turbinen. Unter Wasser befindet sich ein Savonius Rotor, welcher aus der Strömung Energie gewinnt.

Ein SKWID soll so viel Energie erzeugen, um 300 Haushalte versorgen zu können. Außerdem wird laut Hersteller nur minimal in die Umwelt eingegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Strom, Energie, Wind, Neuheit
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 15:41 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das es das erste Energieerzeugungssystem mit dem Namen SKWID ist, glaube ich.

Aber in irgendeiner Bucht/Enge/irgendwas in GB stehen schon Windräder die unter Wasser nochmal Rotoren haben um die durch die Strömung Strom zu erzeugen.

Das ist nichts anderes als das hier wie es scheint. Nicht ganz so effizient, ist ja auch älter, aber immerhin.
Kommentar ansehen
15.05.2013 20:12 Uhr von ohyeah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na hoffen wir mal das es wirklich so effizient ist.
Kommentar ansehen
15.05.2013 23:15 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mich geirrt. Asche auf mein Haupt!

Ich hatte irgendwie in Erinnerung die Anlage hätte auch noch Windkraftanlagen oben drauf.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.05.2013 00:13 Uhr von stoske
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Brauchst du Hilfe oder bist du krank oder bekloppt oder besoffen?
Kommentar ansehen
16.05.2013 13:51 Uhr von stoske
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem die Kommentare gelöscht wurden, macht meine Bemerkung natürlich keinen Sinn mehr. Für die Doofen, die mir trotzdem ein Minus geben: Ich bezog mich auf einen Kommentar, der nicht mehr da ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Ex-Faschingsprinz war wohl Kokain-Dealer
München: Zwölfjährige auf Fahrrad von Autofahrer absichtlich gerammt
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?