15.05.13 14:43 Uhr
 72
 

USA überwachte Nachrichtenagentur Associated Press

Nach dem die Nachrichtenagentur Associated Press vergangen Jahres einen Bericht veröffentlichte, mit Informationen aus CIA-Kreisen, wurden etliche Telefondaten der Agentur beziehunsgweise deren Mitarbeiter gesammelt.

Dabei könnte die Regierung nun wohl an vertrauliche Daten, wie beispielsweise den Namen des Informanten, heran getreten sein. Laut AP ist nicht vollständig bestätigt, dass sich die Abhöraktion wegen eines veröffentlichten Artikel letzten Jahren erstreckte.

Man geht aber davon aus, dass wegen des Artikel, über einen CIA-Einsatz im Jemen, welcher angeblich ein Flugzeugattentat der Al Quaida auf die USA verhindert haben soll, die Abhörungen eingeleitet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noSlave
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Überwachung, Nachrichtenagentur
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 14:43 Uhr von noSlave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie auch einige Menschenrechtsorganisationen bin ich der Meinung, dass diese Überwachung die Arbeit einer freien Presse verhindert. Und es ging scheinbar wieder darum einen Informanten der Presse ausfindig zu machen. Ob aber wirklich ein Attentat durch die CIA verhindert worden war, oder ob vielmehr lediglich dies als Fehlerhafte Information durchsickerte kann ich nicht beurteilen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?