15.05.13 12:52 Uhr
 306
 

Formel 1: Bernie Ecclestone greift durch - Es gibt neue Reifen

Speziell die Formel-1-Rennställe von Red Bull und Mercedes haben sich bisher sehr stark über die neuen Reifen beschwert (ShortNews berichtete mehrfach). Bernie Ecclestone (82 Jahre), der Chef der Formel 1, greift jetzt durch und sorgt dafür, dass es neue Reifen gibt.

"Wir werden zum Reifentyp der vergangenen Saison zurückkehren, der uns enge Rennen beschert hat", so Ecclestone gegenüber dem "Daily Express". Der neue Reifen soll bereits beim Grand Prix in Kanada zum Einsatz kommen.

Die Formel-1-Teams von Ferrari und Lotus, die bisher von den aktuellen Reifen profitiert haben, dürfte diese Änderung sicherlich nicht freuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Reifen, Bernie Ecclestone
Quelle: www.sportschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 13:01 Uhr von Katerle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die einheitsreifen gehen mir auf den keks
soll doch jedes team die reifen nehmen können
welche vorteilhaft sind

durch solche und andere in den letzten jahren eingeführten regeln macht man die formel 1 langsam aber sicher kaputt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?