15.05.13 12:50 Uhr
 230
 

München/Altstadt: Scientology meldet sich über Infostände zu Wort

Wie die "Abendzeitung München" bereits berichtete, herrscht bei Geschäftsleuten und Passanten großer Ärger über die rücksichtslose und aggressive Werbung durch Scientologen an Infoständen der Organisation.

Aus dem Schriftstück an den Bezirksausschuss geht hervor, dass die Organisation alle Anschuldigungen zurückweise. In diesem Jahr hätte es nur einen einzigen Infostand in der Sonnenstraße gegeben. Auch finde keine aggressive Werbung statt, lässt eine Sprecherin von Scientology verlautbaren.

Gleichzeitig beantragte die Organisation, den einstimmig von den vier Fraktionen (SPD/CSU/Grüne/FDP) im Bezirksausschuss eingebrachten Regulierungsantrag über die Erteilung der Infostände abzulehnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Einaudi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Scientology, Altstadt, Infostand
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 13:04 Uhr von atrocity
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@newsleser54
Kein Ding. Dann aber auch bitte keine Christen Ständchen.
Kommentar ansehen
16.05.2013 10:57 Uhr von mr.science
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Halt Dich mal ein wenig zurück winshort, fühlst Du dich schon so in die Ecke argumentiert, dass Du jetzt den verbalen Schlagstock herausholen musst?

Und SaWe,

Ein blinder Vollidiot erkennt die Bearbeitung der Fotos, willst Du Dich lächerlich machen? Wie kann man nur behaupten, dass wäre nicht manipuliert worden? *lol*
Kommentar ansehen
16.05.2013 12:46 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ SaWe
Die Behauptung, die Bilder seien nicht manipuliert, ist ja geradezu lächerlich. Wie $cientology schon in der Vergangenheit immer wieder Bilder verfälscht hat, kann man hier sehen:

http://www.blog-gegen-scientology.wilfriedhandl.com/
Kommentar ansehen
16.05.2013 14:51 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ winshort

Ach, ihr sucht die Wahrheit, indem ihr Fotos manipuliert? ^^
Kommentar ansehen
16.05.2013 22:25 Uhr von hede74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ winshort

Nun, die Fälschungen der Fotos ist hieb- und stichfest bewiesen.

"Behauptungen sind noch längst keine Wahrheit."

Das trifft dann wohl eher auf das zu, was Scientology so von sich gibt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?