15.05.13 12:29 Uhr
 480
 

Syriens Vizepremier sieht Türkei als Schwächling, der keinen Angriff machen kann

Der syrische Vizepremier Qadri Dschamil sieht die türkischen Kriegsdrohungen gelassen und sagt, dass die türkische Regierung nur die Kampfmoral der Rebellen in Syrien stärken möchte. Die türkische Nation wäre eine sozial- und ethnisch gespaltene Bevölkerung.

Des Weiteren könnte es in naher Zukunft zu einem Bürgerkrieg in der Türkei kommen. Auch aus dem Iran kommen keine guten Worte für die Türkei.

"Wenn die syrische Politik gegen die bewaffnete Opposition falsch ist, dann ist es auch falsch, dass Ankara PKK-Mitglieder durch Luftschläge tötet", teilte der iranische Politiker Aladdin Burucerdi mit. Des Weiteren bezeichnete er die türkischen Aktivitäten bezüglich Syrien als eine Schande.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Iran, Angriff, Syrien
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 13:03 Uhr von Faceried
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
" „Wenn die syrische Politik gegen die bewaffnete Opposition falsch ist, dann ist es auch falsch, dass Ankara PKK-Mitglieder durch Luftschläge tötet“, so Burucerdi. "

Ein grooßßßßeeer Unterschied.
Während Assad sein eigenes Volk tötet, töten die Türken PKK-Terroristen (zur Zeit nicht mehr).
Kommentar ansehen
15.05.2013 13:11 Uhr von SergejFaehrlich
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN