15.05.13 11:31 Uhr
 151
 

USA: Steuerbehörde benachteiligte gezielt Tea-Party-Gruppen

In Amerika hat sich ein Skandal aufgetan, in den die Steuerbehörde involviert ist.

Diese hat gezielt die konservative Tea-Party benachteiligt. Für den demokratischen Präsidenten Barack Obama ist dies auch ein Problem: Schließlich steht nun die Steuerbehörde als politischer Handlanger da.

Konkret hat die Behörde Anträge verschleppt, gemeinnützige Gruppen behindert und benachteiligt und immer wieder unnötige Nachfragen gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Benachteiligung, Tea-Party, Steueramt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen