15.05.13 10:38 Uhr
 199
 

Wien: Mehrere Schulen erwägen Handyverbot

Da Smartphones & Co im Unterricht und in den Pausen sehr oft stören, erwägen einige Schulen in Wien ein Verbot durchzusetzen.

Die Schulen wollen gemeinsam mit den Eltern, Vertretern der Schüler und den Lehrkräften in den Schulgemeinschaftsausschüssen beraten, wie man ein Verbot von Mobiltelefonen bewerkstelligen kann.

Die Regeln sollen über die Hausordnung festgelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Wien, Smartphone, Handyverbot
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 10:53 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Störsender. Einfach und effektiv.
Ok, vieleicht nicht ganz legal und unproblematisch aber mit Sicherheit effektiv.
Kommentar ansehen
15.05.2013 21:14 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine glatte 6 für den Realitätssinn dieser Idee.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet
Heilbronn: Flüchtling aus Pakistan tötete "ungläubige" Rentnerin - Prozessauftakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?