15.05.13 10:01 Uhr
 1.641
 

Schwerin: Motorradpolizist eskortiert Schwangere zur Klinik - Zuvor wurde sie geblitzt

Eine hochschwangere Frau war viel zu schnell unterwegs in eine Klinik, weil sie ihr Kind erwartete.

Auf dem Weg dorthin geriet sie in eine Radarkontrolle und wurde von der Polizei angehalten. Da bei der Frau die Fruchtblase geplatzt war und die Wehen bereits begonnen hatten, handelte die Polizei sofort.

Sie eskortierte die Frau mit Blaulicht und Sirene in die Klinik. Aufgrund der außergewöhnlichen Situation, verzichtete die Polizei auf eine Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Klinik, Raser, Schwangere
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 10:13 Uhr von SpankyHam
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
kinder können auch ohne kliniken geboren werden. in der steinzeit gab es auch keine ärzte.
Kommentar ansehen
15.05.2013 10:29 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na ein Knöllchen wäre jetz ja n Kompromiss mit dem jeder leben könnte, die Frau kam schnell und sicher ins Krankenhaus und die Eskorte wird mittels Knöllchens wegen zu schnellem Fahren bezahlt...
Bei der Frau wars ja auch nur der Mutterinstinkt, der sie zu der doch sehr fahrlässigen Fahrweise hinreissen liess....
Kommentar ansehen
15.05.2013 10:58 Uhr von c0dycode
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo? Wenn man mal ordentlich kacken muss, dann gibt man doch wohl Gas ;)

Mal im Ernst. Ähnliches hatte ich vor ein paar Monaten mal in irgendeiner Doku/Reportage/irgendwas gesehen. Ich weiß nicht mehr genau wo, aber ich glaube es war in Frankreich. Da ist ein Paar auch im Auto gefahren, die haben ein weißes Tuch / Taschentuch aus dem Fenster gehalten. Das heißt da wohl soviel wie "Notfall, lasst mich vorbei". Das hat der Streifenwagen wohl mitbekommen und hat auch umgehend mit Sirene und Blaulicht den Weg für das Paar frei gemacht.
Kommentar ansehen
15.05.2013 11:01 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also unter Wehen Auto zu fahren, halte ich schon für riskant...
Warum ruft man da nicht einfach einen Krankenwagen? Ziemlich leichtsinnig...

Glücklicherweise ist alles gut ausgegangen.


@c0dycode: Das mit dem weißen Tuch ist imho in Italien so.

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
15.05.2013 11:12 Uhr von sevenofnine1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gilt es auch, mit einer blauen Flagge zu wedeln? *g*
Kommentar ansehen
15.05.2013 11:56 Uhr von dreichel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ KingPiKe: Ja, das war die Autobahnpolizei in Italien, habe ich auch gesehen!
Kommentar ansehen
15.05.2013 17:21 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

Nirgendwo steht, dass die Frau schön war
Außerdem können häßlige, stinkende Männer keine Kinder kriegen. Warum denn, bist du einer? Stört dich das?

@SpankyHam

...in der Steinzeit sind die Frauen nach der Geburt meistens gestorben und die Kinder oft auch. Da war Geburt ein Glücksspiel...
Aber es erklärt auf jeden Fall deine offensichtlichen, psychischen Probleme...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?