15.05.13 09:32 Uhr
 11.261
 

Sachsen: Unheimlicher Schlangenhaut-Fund im Wald sorgt für Beunruhigung

Im westsächsischen St. Egidien haben Kinder im Wald die Haut einer Riesenschlange entdeckt. Nach Angaben eines Tierarztes handelt es sich vermutlich um die Haut einer Boa Constrictor.

Diese wurde wahrscheinlich in der Gegend ausgesetzt. Bei den derzeitigen kühlen Temperaturen verkriecht sich das vermutlich 100 Kilogramm schwere Tier aber noch.

"Die tropischen Tiere brauchen eine Temperatur von mindestens 25 Grad. Dann könnte die Boa für Menschen gefährlich werden", so der Schlangenexperte Jörg Müller. Er schätzt diese Art als äußerst angriffslustig ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fund, Sachsen, Wald, Boa Constrictor
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Boa Constrictor verbeißt sich in Besitzerin und wird geköpft
Sachsen: Lehrerin macht erschreckende Entdeckung in ihrem schwarzen Škoda
Bauarbeiter entdecken ungewöhnliches Haustier im Innenhof eines Wiener Hauses

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2013 10:00 Uhr von Gierin
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Also entweder hat der Schlangenexperte gesagt "im Extremfall kann so eine Schlange bis zu 100 Pfund schwer werden" und der Reporter hat es falsch verstanden. Oooder die Bild wollte die Meldung etwas aufpeppen.
Kommentar ansehen
15.05.2013 10:12 Uhr von MC_Kay
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Sachsen: Unheimlicher Schlangen-Fund im Wald sorgt für Beunruhigung"

Wer zum Teufel hat nur den Blödsinn mit dem Bindestrich in Wörtern eingeführt?

Es ist ein Schlangenfund!

Im 3. Abschnitt geht es doch auch: "[...] so der Schlangenexperte [...]"
Kommentar ansehen
15.05.2013 10:30 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Sommer lässt auf sich warten, da muss dann eine Schlange im Wald herhalten...Krokodile im Badesee kommen bei dem Wetter nicht gut...
Kommentar ansehen
15.05.2013 11:02 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@troja-pferd
Ich hatte mich informiert. Zitat: "Significantly smaller than anacondas, boas can grow up to 13 feet (4 meters) long and weigh more than 100 pounds (45 kilograms)". (Von einer National Geographic Seite).
Kommentar ansehen
15.05.2013 13:47 Uhr von CasiDerBoese
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oder es ist jezt hier:http://www2.wi-paper.de/...

:-)
Kommentar ansehen
15.05.2013 16:07 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Boa Constrictors SIND angriffslustig, weiß ich aus eigener Erfahrung. Aber eine 100-kg-Boa will ich sehen. Die werden nämlich selten länger als 3 Meter und somit passen Kinder auch nicht ins Beuteschema.

Groß genug um einen Menschen zu gefährden, wenden nur Anakondas und ein paar Python-Arten.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
15.05.2013 17:52 Uhr von moep0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
laut Aussage der Radiomoderatoren vorhin soll die Schlagenhaut 9m lang gewesen sein.
Nicht vorstellbar aber es würde die 100kg-Aussage erklären.
Kommentar ansehen
15.05.2013 19:48 Uhr von DrZord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Also entweder hat der Schlangenexperte gesagt "im Extremfall kann so eine Schlange bis zu 100 Pfund schwer werden" und der Reporter hat es falsch verstanden. Oooder die Bild wollte die Meldung etwas aufpeppen. "

und wenn sie grad ne Kuh gefressen hat? :D
Kommentar ansehen
16.05.2013 21:23 Uhr von Blaulichtfahrer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Inzwischen ist klar, dass es sich bei diesem Fund um einen Scherz gehandelt hat. Es handelt sich nicht um die Haut einer riesigen Schlange, sondern um zwei Häute, die ein Scherzbold geschickt zusammengelegt hat.
Kommentar ansehen
21.05.2013 17:46 Uhr von blondiemania
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube der muss ganz schön lange weile gehabt haben, wenn es stimmt und der jenige die haut im waldstück sehr echt aussehend hintrapiert hat....:-/ ich finde es viel zu schnell abgetan als entsorgunsgsdelikt. wenn ihr hier wohnen würdet, würdet ihr das sicher auch nich lustig finden.....
sind schlangen eigentlich reviertreu oder wandern die??? bin ca 1000 meter weg...
Kommentar ansehen
21.05.2013 17:55 Uhr von blondiemania
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
komisch, das dieser scherz so schnell akzeptiert wird und keiner weiter sucht....derjenige, der die haut fand sagte sie war wie aufgefädelt zwischen spitzen wurzeln... derjenige, der sie also angeblich entsorgt hat, muss richtig lange weile gehabt haben damit es echt aussieht. ich glaube, wenn einer von euch hier wohnen würde (1000 meter entfernt) wär euch das ganze auch nicht geheuer....
Kommentar ansehen
14.06.2014 22:40 Uhr von RealSlimShady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, ich hätte mein Kondom nicht im Wald liegenlassen sollen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Boa Constrictor verbeißt sich in Besitzerin und wird geköpft
Sachsen: Lehrerin macht erschreckende Entdeckung in ihrem schwarzen Škoda
Bauarbeiter entdecken ungewöhnliches Haustier im Innenhof eines Wiener Hauses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?