14.05.13 21:10 Uhr
 1.236
 

Sämtliche TV- und Radioprogramme Griechenlands auf Hellas Sat 39° Ost abgeschaltet

Wie ShortNews berichtete verkaufte Griechenland im April seinen einzigen Satelliten Hellas Sat 39° Ost an die arabische Firma Arabsat.

Seit dem gestrigen Montag wurden alle griechischen TV- und Radio-Programme abgeschaltet. Der private Pay-TV-Sender "Antenna Europe", der orthodoxe Sender "4E" sowie alle öffentlich-rechtlichen und privaten Sender sind nicht mehr über Hellas Sat 39° Ost zu empfangen.

Hellas Sat ist nun unter arabischer Kontrolle, der Satellit gehört nun zu der Arab Satellite Communications Organization. Die griechischen TV-Sender sind allerdings noch über Eutelsat empfangbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Verkauf, Griechenland, Sender, Satellit
Quelle: www.infosat.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 21:19 Uhr von Fred_Flintstone
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Und wann fliegen sie von Eutelsat? Oder zahlen wieder mal wir die Zeche?
Kommentar ansehen
15.05.2013 00:29 Uhr von jschling
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
3 Kommentare = 3x Schrott :-((
lest ihr die News auch, oder postet ihr den Schwachsinn sofort ?

Da der Satellit verkauft wurde, sprich nicht mehr in griechischer Hand ist, würde ich die parallele Ausstrahlung ebenfalls einstellen, alle Sender gibts weiterhin über Eutelsat 9°e oder 13°e

Da noch eine reihe anderer Anbieter den Satellit nutzen (rumänische, bulgarische, ukrainische usw TV Sender), sowie der griechische Sat-Internet Anbieter Hellas Sat, wird die Position wohl beibehalten

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?