14.05.13 21:05 Uhr
 183
 

1,8 Millionen Jahre alt: Forscher fanden älteste Gehörknochen eines Vormenschen

Ein internationales Forscherteam hat in Südafrika Gehörknochen eines Vormenschen entdeckt, die 1,8 Millionen Jahre alt sind.

Normalerweise überdauern solche kleinen Knochen nicht so lange im Erdreich. Die Knochen wurden einem 1,8 Millionen Jahre alten Paranthropus robustus entnommen.

"Über die Gehörknöchelchen unserer frühen Vorfahren ist aber bisher kaum etwas bekannt, weil sie so extrem selten sind", so Rolf Quam vom American Museum of Natural History in New York und seine Kollegen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fund, Knochen, Gehör, Paläontologie
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?