14.05.13 20:46 Uhr
 55
 

Venedig: Erstmals wird es einen Vatikan-Pavillon bei der Kunst-Biennale geben

Erstmals überhaupt wird der Vatikan einen Pavillon auf der Kunst-Biennale in Venedig stellen. Kardinal Gianfranco Ravasi, Präsident des Päpstlichen Kulturrates, erklärte, dass man damit den Dialog des Glaubens mit der Kunst und zeitgenössischen Kultur zeigen möchte.

Die Thematik werden die ersten elf Kapitel des Buchs Genesis sein, die von der Erschaffung der Welt bis zur großen Sintflut und dem Turmbau zu Babel berichten. Unterteilt wird das Thema in drei Bereiche: die Schöpfung, das Chaos und den Neubeginn.

Die Mailänder Gruppe Studio Azzurro wird eine interaktive Installation zur Schöpfung zeigen. Im zweiten Teil wird der tschechische Fotograf Josef Koudelka Fotos zu Chaos und Unordnung zeigen. Den letzten Teil zum Thema Neubeginn wird der in den USA lebende Künstler Lawrence Carroll gestalten.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Vatikan, Venedig, Biennale, Pavillon
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?