14.05.13 19:39 Uhr
 221
 

Mehr Krankschreibungen in Sachsen als in Bayern und Baden-Württemberg

Die Arbeiter in Bayern haben sich im vergangenen Jahr öfter krank schreiben lassen als ihre Kollegen in Baden-Württemberg.

Arbeiter und Empfänger von Arbeitslosengeld I in Baden-Württemberg waren im vergangenen Jahr durchschnittlich 11,6 Tage krankgeschrieben.

Die Arbeiter und Empfänger von Arbeitslosengeld I in Bayern waren im Schnitt 12,2 Tage krank. In Sachsen war man hingegen als Arbeiter oder Empfänger von Arbeitslosengeld I im Schnitt 13,8 Tage krank. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bayern, Sachsen, Baden-Württemberg, Techniker Krankenkasse, Häufigkeit, Krankschreibung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Techniker Krankenkasse gerät in Erklärungsnot wegen Bezahlung von Homöopathie
Techniker Krankenkasse: Über Fitness-Armband sollen Kundendaten gesammelt werden
Techniker Krankenkasse erhöht Beitragssätze

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 19:51 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn man beim Sozialamt keine Krankschreibung abgeben müsste dann wäre Sachsen eines der Bundeländer mit den wenigsten Krankschreibungen.
Kommentar ansehen
14.05.2013 19:54 Uhr von CommanderRitchie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Vorkommentator hat heute Namenstag... Flabes !!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Techniker Krankenkasse gerät in Erklärungsnot wegen Bezahlung von Homöopathie
Techniker Krankenkasse: Über Fitness-Armband sollen Kundendaten gesammelt werden
Techniker Krankenkasse erhöht Beitragssätze


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?