14.05.13 14:15 Uhr
 122
 

Einem Doping-Labor in Tunis wird von der WADA die Lizenz entzogen

Ein Labor in Tunis darf nicht mehr für die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA testen. Ihm wurde die Berechtigung dafür von der WADA entzogen.

Ab dem 10. Juni 2013 tritt dieses Verbot in Kraft. Das Labor hatte gegen einige Standards verstoßen.

Von den 32 akkreditierten Labors befinden sich zwei in Deutschland. Der Standort ist Köln und Kreischa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Lizenz, Labor, Tunis
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 14:18 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Doping-Labor hatte eine Lizenz?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?