14.05.13 14:15 Uhr
 118
 

Einem Doping-Labor in Tunis wird von der WADA die Lizenz entzogen

Ein Labor in Tunis darf nicht mehr für die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA testen. Ihm wurde die Berechtigung dafür von der WADA entzogen.

Ab dem 10. Juni 2013 tritt dieses Verbot in Kraft. Das Labor hatte gegen einige Standards verstoßen.

Von den 32 akkreditierten Labors befinden sich zwei in Deutschland. Der Standort ist Köln und Kreischa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Lizenz, Labor, Tunis
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Football Leaks: Fußballstar Karim Benzema bezahlt mehr Steuern als nötig
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 14:18 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Doping-Labor hatte eine Lizenz?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?