14.05.13 14:06 Uhr
 756
 

Kreuzberg: Islamische Grundschule erhält volksverhetzende Post mit Karikaturen

Letzte Woche erhielt eine islamische Grundschule in der Boppstraße im Berliner Ortsteil Kreuzberg einen Brief mit rassistischem Text und Karikaturen.

Am heutigen Dienstagvormittag hat die Direktorin der islamischen Schule Anzeige bei der zuständigen Polizeibehörde erstattet.

Der polizeiliche Staatsschutz des zuständigen Landeskriminalamtes ermittelt nun wegen Volksverhetzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Post, Grundschule, Volksverhetzung, Kreuzberg
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 14:07 Uhr von Captain-News
 
+41 | -10
 
ANZEIGEN
Das ist mir neu, dass es in Deutschland islamische Grundschulen gibt. Wozu muss eine Grundschule islamisch sein?
Kommentar ansehen
14.05.2013 14:10 Uhr von Borgir
 
+42 | -10
 
ANZEIGEN
Man kann nicht ständig mangelnde Integration anprangern und dann islamische Schulen zulassen.
Kommentar ansehen
14.05.2013 14:15 Uhr von Canay77
 
+5 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2013 14:49 Uhr von Canay77
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
@newslser

Du hast echt keinen Plan von der Welt oder? Ein typischer Stammtischparolenposauner. Ich werf irgendetwas populistisches, hetzerisches in den Raum, auch wenn ich keine Ahnung habe.

@Der Blonde

Faschistisch und totalitär kann man aus allen Religionen machen. Christentum, Judentum, Islam. Da nimmt sich keiner was. Du glaubst doch nicht im Ernst das alles was im Koran steht schlecht ist. Ich habe alle drei Bücher gelesen und finde alle drei sind nicht das wahre. Aber so wie du es darstellst ist es nun wirklich nicht


[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
14.05.2013 14:56 Uhr von ~frost~
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Canay77

Ich kenne diese Schule zwar nicht, aber ich bin mir sicher, dass sie dort nicht vorrangig Deutsch sprechen und die deutsche Kultur kennenlernen, sondern einfach - wie sie es wünschen - unter sich bleiben.

Das ist gerade in Berlin und vielen anderen Gegenden ja herrlich für sie. Bleiben in ihrer Kultur, sprechen ihre eigene Sprache... kassieren aber alle deutsche Vorteile.
Aber ehrlich gesagt, so verwöhnt möchte ich weder Zuhause noch im Ausland werden.

Um sich weiter zu entwickeln, muss man auch gefordert werden bzw. von sich selbst viel erwarten. Die bleiben im selben geistigen Zustand, den ihre Vorfahren vor 70+ Jahren hatten.

[ nachträglich editiert von ~frost~ ]
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:01 Uhr von Canay77
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Frost

Da gebe ich dir vollkommen recht. Ob Sie dort Deutsch unterrichten? Ich denke das ist ein muss. Es gibt in D z.B. eine ganze Menge an griechischen KiGas, Grund- Haupt- Realschulen und Gymnasien, Da wird überwiegend griechisch unterrichtet. Hat da einer was dagegen?
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:12 Uhr von Canay77
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Danke Mary. genau das habe ich auch gemeint mit "Lebensweise".

Persönlich sehe ich diese Privatschule auch als fehler an. Mir gehen aber nun mal diese spezialisten von weiter oben aufn keks die alles was mit Islam, Moslem, Türke, Araber etc. beginnt pauschal als Teufelswerk abstempeln.
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:14 Uhr von Samsara
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Schule bitte schließen/abreißen dann kann man denen keine "volksverhetzende" Post zukommen lassen
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:24 Uhr von azru-ino
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Das ist eine Schule, in der die Kinder eins bis zwei Mal die Woche nach der Schule oder am Wochenende besuchen um sich mit dem Islam zu befassen. beschwert ihr euch auch dann wenn kein Deutsch beim Klavierunterricht gelehrt wird? Werdet erwachsen, nicht jeder in Deutschland wird Sonntags von Mutti zur Kirche geschickt.
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:29 Uhr von Canay77
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@derBlonde

Du redest vom radikalen Islam.
"Im Neuen Testament wirst Du das nicht finden... "
Sicher?

Jesus hat es nur rafinierter gemacht ;)

http://www.bibleserver.com/...
http://www.bibleserver.com/...
http://www.bibleserver.com/...

- Ablehnung der Demokratie -> Radikale Christen und Juden tun das ebenfalls

- Führer-Prinzip -> Der Papst als religiöses oberhaupt, seine pädo Priester leneken die Massen

-ideologische Herrschaftsclique -> siehe Johannes 3,18

- Das Individuum zählt nicht -> bei welcher Religion zählt der einzelne?

- Überhöhung des Kollektivs -> Dito im Christentum und Judentum

- religiöser Chauvinismus -> Dito im Christentum und Judentum

-- Rechtfertigung der Lüge und des Vertragsbruchs gegenüber den „Ungläubigen“ -> Dito bei den Juden

etc. pp.

Was lernen wir daraus. Alle Religionen sind vergleichbar mit dem Nationalsozialismus nach deiner Logik
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:32 Uhr von ~frost~
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Canay:
ich gebe dir auch recht ;)
Hier kann man auch nicht sinnvoll über die Thematik sprechen, weil zuviele Hetzer (von beiden Seiten) unterwegs sind, dessen Beiträge auch mir mal die Wut in den Bauch aufflammen lässt.

Grundsätzlich würde ich aber sagen, wir haben einfach zuviele Moslems in Deutschland.
Würden weniger hier leben, müssten sie sich zwangsweise schon mehr integrieren und die Deutschen (oder andere Europäer) würden sich weniger bedroht fühlen - was für alle langfristig besser wäre.
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:35 Uhr von azru-ino
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Fakt ist, die größten Massenmörder und Faschisten der jüngsten Zeit kamen aus Christlichen Ländern. Jämmerlich ist der Versuch, den Faschismus den Moslems anzuhängen, wo doch der Faschismus aus Rom stammt und der Oberhaupt der Christen seinen Sitz hat.
Kommentar ansehen
14.05.2013 15:40 Uhr von ~frost~
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Azru-ino

du bist schon wieder so ein Beispielkandidat...
deine hetzerische Aussage löst die nächste hetzerische Aussage der Gegenseite aus.
Dann wird diskutiert und beleidigt und im Endeffekt hat keiner Recht, weil die Hetzer auf beiden Seiten Idioten sind, die das eigentliche Problem nicht erkennen.
Kommentar ansehen
14.05.2013 16:02 Uhr von azru-ino
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ich versteht dich Frost, ist zwar nicht nett, aber hier ist ja sowieso grundschulniveau.
Kommentar ansehen
14.05.2013 16:22 Uhr von ~frost~
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
dungalop:

Klar genießen Moslems in christlichen Länder mehr Freiheit als umgekehrt, aber wir können doch auch gute Vorbilder sein und ihnen Freiheiten gewähren, die sie uns vlt. unterschlagen würden.
Solange diese Freiheiten sich in einem gesunden Rahmen befinden natürlich.
Ich möchte natürlich auch die deutsche bzw. europäische Kultur bewahren und keine Moscheen überall sehen.

Und es gibt genug Christen die sich auch an Kinder vergehen bzw. extra sich einen Sexurlaub finanzieren in Länder, bei denen es toleriert wird.

Und wenn du schon das Christentum (im Angriff) Verteidigen möchtest, dann tu es richtig.
"Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein"

Zur News bzw. zu der Schule, trifft Wankelbrecher ja den Nagel bereits auf den Kopf.

[ nachträglich editiert von ~frost~ ]
Kommentar ansehen
14.05.2013 17:22 Uhr von HackeSpeck
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
da geht die ermittlung blitzschnell....
aber wehe es wird jemand tot geprügelt, dann ham die alle zeit der welt....
Kommentar ansehen
14.05.2013 18:00 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Solange es hier im Lande katholische Grundschulen geben darf, haben auch Grundschulen anderer Glaubensrichtungen ihren Platz und Basta.
Wäre ja auch noch schöner, wenn wir uns unsere Religionsfreiheit hier von irgendwelchen islamophoben Spinnern kaputtreden lassen würden.
Kommentar ansehen
14.05.2013 21:50 Uhr von Nightvision
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
dumme menschen gibt es überall . an alle die sich hier aufregen über eine "islamische" grundschule. warum gibt es schulen die kirchliche träger haben ? ich denke mal das ist eine privatschule ,und solange sie den vorgaben des kultusministeriums entspricht ist alles ok. ich bin ja für eine schule ohne religionen , denn religion hat nichts im öffentlichen bereich zu suchen, das schliesst auch alle religiösen symbole mit ein. diejenigen die religion brauchen sollen das ja leben,aber bitte im privaten bereich in ihren gemeinden. ich persönlich möchte nicht das mir überall diese ganze religiöse symbolik aufgedrängt wird. das gilt für alle religionen und symbole.
Kommentar ansehen
15.05.2013 09:18 Uhr von psycoman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@huersch:
Deutsche Auslandsschulen haben einen völlig anderen Sinn. Es sind Schulen für Kinder von Diplomaten und Geschäftsleuten, also für Leute die zeitlich begrenzt im Ausland leben und ihren Kindern ermöglichen wollen, einen in Deutschland anerkannten Schulabschluss zu haben, da sie, früher oder später, nach Deutschland zurück kehren.

Bei einer Koranschule oder Islamischen Schule ist das nicht das Fall.

Es geht hier wohl nicht um einen türkische Auslandsschule, oder?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?