14.05.13 14:03 Uhr
 169
 

Türkische Zeitung "Sabah" bekommt durch NSU-Prozess mehr Werbekunden

Die türkische Zeitung "Sabah" ist durch ihre Klage beim Verfassungsgericht bekannt geworden, weil sie sich dort einen Sitzplatz erstritten hatte.

Durch diese Bekanntheit erreicht das Medium nicht nur neue Leser, sondern auch neue Werbekunden.

Für deutsche Firmen sind türkischstämmige Kunden sehr interessant, jedoch wissen die wenigstens, wie sie diese am besten ansprechen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Werbung, Zeitung, NSU, NSU-Prozess
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 14:09 Uhr von Borgir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Große Story, großes Geld. Ist ja nun nicht ungewöhnlich.
Kommentar ansehen
15.05.2013 09:20 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte man den türkischen Medien die Rechnung der Prozesskosten schicken, weil diese den Prozess unnötig hinausgezögert haben, da sie wohl unfähig waren innerhalb von ein paar Stunden eine E-Mail zu schreiben, in der sie um einen Platz bitten. Ausgeschlossen wurden sie auch nicht, sondern genau wie alle anderen können sie vorm Gericht warten.
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:09 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben wir es nicht alle geahnt, dass diese Heuchelei Prinzip hat(te)???

"Durch diese Bekanntheit erreicht das Medium nicht nur neue Leser, sondern auch neue Werbekunden. "

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?