14.05.13 12:08 Uhr
 431
 

Zahl der Erkrankten steigt: Masern-Epidemie in München?

Immer mehr Menschen in München und Umgebung erkranken an Masern. Die Behörden befürchten sogar den Ausbruch einer Masern-Epidemie.

Das Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) registrierte bereits seit dem 11. April 2013 40 Fälle erkrankter Personen.

Ein Rundschreiben der RGU spricht von einer Entwicklung, die "bis in die Urlaubszeit hinein das RGU, die Ärzteschaft und insbesondere auch die Kliniken vor besondere Herausforderungen stellen dürfte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: München, Zahl, Epidemie, Masern
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 14:23 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
tja, vor allem die herren impfgegner tragen hier eindeutig mitschuld an dieser entwicklung.
Kommentar ansehen
14.05.2013 19:51 Uhr von OnkelBlacky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in der DDR gab es eine Impfpflicht. Diese sollte es für die wichtigsten Impfungen auch in Deutschland geben. Ausnahmen: bekannte Allergien!

[ nachträglich editiert von OnkelBlacky ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?