14.05.13 12:05 Uhr
 10.317
 

"Food Porn": Wer sein Essen für Facebook fotografiert, hat womöglich eine Essstörung

Auf Facebook oder Instagram ist seit Längerem ein merkwürdiger Trend zu beobachten, denn immer mehr User fotografieren ihr Essen und posten es auf ihrem Profil.

Die Entwicklung hat bereits einen Namen und dieser "Food Porn" nervt immer mehr Leute. Doch laut der kanadischen Psychiaterin Valerie Taylor ist diese Angewohnheit weit schlimmer.

Die Essensbilder könnten ein deutlicher Hinweis auf eine Störung sein, so die Ärztin, denn diese Menschen interessiert es nur noch, "was sie essen, wann sie gegessen haben, wann sie wieder essen werden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Foto, Facebook, Essen, Trend, Essstörung
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 12:12 Uhr von Didatus
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt immer einen Menschen, der in irgendeiner Handlung eine Störung sieht. Man kann ja von diesen Essensfotos halten was man will, ich persönlich finde sie meistens bescheuert, aber gleich daraus auf eine Störung zu schließen halte ich für bescheuert. Da möchte wohl nur jemand Aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
14.05.2013 13:09 Uhr von Intolerant
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sags ja immer Psychater haben in den meisten Fällen selber ne Klatsche!
Meine Theorie ist dass heutzutage Essen eines der einzigen Sachen ist wo man noch sagen kann "Schaut her das habe ich mit meinen Händen geschaffen" Außer eben man ist Künstler oder Handwerker
Kommentar ansehen
14.05.2013 13:12 Uhr von IrgendeinUser
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"könnten"
Ein Hoden ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass ein Mann Hodenkrebs kriegen KÖNNTE.

Kenne auch solche Fälle, aber keine hat ´ne Essstörung. Entweder sind es Hobbyköche, Leute die Aufmerksamkeit haben wollen (wohl der größte Teil), welche, die sich einfach nur profilieren wollen und Veganer, die gegen die Frage "Was esst ihr eigentlich noch?" kämpfen.
Kommentar ansehen
14.05.2013 13:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Störungs-Porn": Wer in allem möglichen eine Störung vermutet, hat womöglich eine Störungs-Störung.
Kommentar ansehen
14.05.2013 13:44 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ok ich geb es zu unter #foodporn hab ich auch schon einiges reingestellt. Ist Quasi eine Reasaurantbewertung :)
Kommentar ansehen
14.05.2013 13:50 Uhr von Hidden92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man darf halt nicht jeden Vollspasten adden.
Ich hab so einen scheiß noch nie in meinem Stream gesehen, weil ich darüber nachdenke wen ich in meine Freundesliste packe und wen nicht.
Kommentar ansehen
14.05.2013 13:57 Uhr von Rekommandeur
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte...
Nur weil ich ein besonderes Essen (Hochzeit, Sylvester, Geburtstag, das erste mal Grillen im Jahr) fotografiere und im Internet zum begaffen bereit stelle, soll ich gleich eine Esstörung haben ?
Na gut, ich bin Übergewichtig, aber das hat mit Sicherheit nichts mit den Fotos zu tun.
Die haben ja nochnichtmal Kalorien ;-)

Also wer dann immer seinen Alkohol fotografiert und ins Internet stellt, ist dann quasi ja ein Alkoholiker...

Blöde Psychiologen...
Kommentar ansehen
14.05.2013 14:17 Uhr von Ben_Glitshi
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fotografiere mein Essen immer nur nach der Verdauung. "Pastfood-Porn"
Kommentar ansehen
14.05.2013 16:06 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mein Essen poste, dann nur um zu zeigen das ich entgegen aller Meinungen kochen kann und vor alle dem auch leckere Sachen hinkriege ;)

Oder um Freunden zu zeigen das ich gerade essen gehe. Neidisch machen und so.
Kommentar ansehen
14.05.2013 17:19 Uhr von Sonny61
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Facebook und Störung - da besteht ein Riesen Zusammenhang!
Kommentar ansehen
14.05.2013 20:34 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nuja diese netzwerke erzeugen psychisch kranke angroh...das ist erwisen... ergo...richtig
Kommentar ansehen
15.05.2013 02:07 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Früher haben die Leute Tagebuch geschrieben, heute posten sie bei Facebook...der Inhalt ist so bescheuert wie eh und je.

Vielleicht posten die aber auch ihre Schnitzel und Sachertorten, weil sie sich wegen digitaler Demenz morgen nicht mehr erinnern können, was sie am Vortag gegessen haben?
Kommentar ansehen
15.05.2013 10:52 Uhr von news-checker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
>diese Menschen interessiert es nur noch, "was sie essen, wann sie gegessen haben, wann sie wieder essen werden".<

Ahja, und wenn die Leute das nicht interessiert, wird gemeckert, dass sie sich nicht bewusst um ihre Ernährung kümmern würden und sich zwischendrin immer nur Fastfood reindrücken.
Seid doch mal froh, dass die Leute sich ums Essen Gedanken machen...
Kommentar ansehen
15.05.2013 11:07 Uhr von KillerCookie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne einige Leute, die Bilder von Essen auf Facebook hochladen. Diese Leute sind allerdings Berufsköche oder halt Servicemitarbeiter. Und die haben auf keinen Fall eine Essstörung.
Zudem kenne ich auch einige Leute mit einer Essstörung, abwer keiner vonm denen lädt Bilder von seinem/ihren Essen hoch.
Ich glaube aber, dass es wirklich Leute gibt, die eine Essstörung haben und Bilder von ihrem Essen auf Facebook hochladen, aber das ist glaube ich nicht die Regel, sondern eine Ausnahme.
Kommentar ansehen
16.05.2013 01:21 Uhr von Peter323
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "Ärzte" haben ne Störung, wenn sie in allem ne Störung sehen wollen... einfach nur gestört ;)
stör ich jemanden mit meinem verstörendem Geschwätz ? :)
Kommentar ansehen
16.05.2013 13:01 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist für mich keine Essstörung sondern eine generelle Verhaltensstörung.
Kommentar ansehen
16.05.2013 13:13 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es gibt immer einen Menschen, der in irgendeiner Handlung eine Störung sieht."

Schlimm wird es, wenn man irgendwann den Überblick verliert zwischen Dingen, die sich einfach nur auf Vorlieben/Fetischen begründen lassen und Dingen, die dann wirklich Aufgrund einer Störung auftreten.
Kommentar ansehen
16.05.2013 17:15 Uhr von Sanleh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaa ich poste Bilder von meinem Lieblingsessen. Habe ich nun auch eine Esstörung? NEIN! So ein Blödsinn dieses Thema! Gehört in meinen Augen geschlossen!
Kommentar ansehen
17.05.2013 08:23 Uhr von sullyjake78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist bekannt das Psychologen immer neue Krankheiten suchen, da diese dann nach Prüfung durch ein Gremium in ein Buch der Psychischen Störungen eingetragen werden, kein Wunder das Jeder Psychologe versucht eine neue Krankheit zu finden und sich so in diesem Lexikon zu verewigen.

[ nachträglich editiert von sullyjake78 ]
Kommentar ansehen
17.05.2013 09:27 Uhr von Cobar2k10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Foodporn hat mir schon öfter geholfen wenn ich nicht wusste was ich heute kochen soll :D Wenn ich ein Bild von einem dicken Steak sehe, bekomm ich direkt Hunger :D
Kommentar ansehen
17.05.2013 11:23 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde behaupten, wenn ich mein Essen direkt jedesmal wieder ausspucke habe ich eine Ess-Störung, oder wenn ich keine Zähne mehr im Mund habe..Jesses, was nimmt die Ärztin ? Meth?

[ nachträglich editiert von Dreamwalker ]
Kommentar ansehen
17.05.2013 16:07 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Essstörung?! Es ist das Fernsehen, da es versucht uns darüber zu lehren, wie wir unser Leben gestalten sollten. Am meisten fällt es bei den ganzen Serien auf, in denen die dargestellten Personen um jedes bisschen Aufmerksamkeit kämpfen, koste es was es wolle. Dabei geht schnell die Moral verloren, was älteren Generationen deutlicher auffällt, als Jugendlichen. Diese teilweise unmoralischen Verhaltensmuster (z.B. vermeintliche Späße auf Kosten anderer) setzen sich bei einigen "LifeStylern" so fest, dass sie diese im jungen Erwachsenenalter nicht ablegen können. Das ist natürlich gut, für alle, die ihr Geld mit den Trends machen die im Hintergrund laufen, doch die Leute sind wie Problemmagneten, denen vernünftige Menschen lieber aus dem Weg gehen. Das wiederum ist für die Zwangs-Coolen LifeStyler nicht zuträglich.

PS: Schon klar, dass ihr euch nicht vom Fernsehen beeinflussen lasst. Finde ich auch gut so, dass ihr wisst was richtig und falsch ist. Die Medien können sowas ja gar nicht vermitteln. Damals als Hitler seine Macht ergriffen hat, wussten natürlich auch alle, dass er voll der korrekte Kerl ist und da haben die Medien sicher nicht eingewirkt, wie denn auch, wenn alle sicher wussten, dass man sie nicht durch Medien beeinflussen kann.

[ nachträglich editiert von limasierra ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 02:46 Uhr von Don91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig dumm diese "Spezialisten"... Essensstörung weil man sein Essen fotografiert haha
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:24 Uhr von Captnstarlight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Psychiaterin sagte beim letzten mal, dass ich nahe an einer Depression stehe, weil ich so einen üblen Gesichtsausdruck machte. Na gut, sie soll nach einer Nacht Kotzen und dauersch... Glücklich und zufriedén aussehen.
Und außerdem Psychiater sind auch nur Menschen, und heißt nicht ein alter lateinischer Spruch: errate Humus est, oder so ähnlich?
Kommentar ansehen
27.06.2013 14:44 Uhr von Captnstarlight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ui, dann haben sehr viele Japaner Essstörungen!
Ich glaube den selbsternannten, studierten Seelenklempnern kein Wort mehr.
Nämlich, als meine Katze starb, war ich am nächsten Tag bei einer Psychiaterin. Und obwohl sie mit mir kein Wort sprach, attestierte sie mir eine Depression. Und sagte, ich müsste dagegen Anti Depressiva nehmen.
Anti Depressiva führen aber zu Lustlosigkeit und schweren psychischen Schäden. Denn jedes Medikament gegen eine Krankheit hat Nebenwirkungen. Bei Anti Depressiva wie z. B. Haldol sind Gereiztheit, üble Laune und anderes die Nebenwirkungen.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?