14.05.13 10:22 Uhr
 393
 

Russland: Immer mehr Studenten bestechen ihre Professoren - Notenverkauf boomt

So gut wie in Westländern verdienen Professoren in Russland nicht. Doch zahlreiche Hochschullehrer haben eine zusätzliche lukrative Einnahmequelle entdeckt. Sie lassen sich einfach von ihren Studenten bestechen. Das ist zwar illegal, doch der Notenverkauf boomt regelrecht.

30 Prozent aller Studenten sollen schon Scheine gegen Zensuren auf den Tisch gelegt haben. Das läuft allerdings heimlich ab. So hat die Studentin Olga beim ersten Schmieren noch Angst gehabt. Schließlich hätte sie von der Universität fliegen können, wenn der Professor nicht akzeptiert hätte.

Doch die Tiermedizinerin musste nur das Codewort "anders regeln" fallen lassen. Für umgerechnet 40 Euro hatte sie die Prüfung bestanden. Das behielt sie bei. Einige Klausuren schreibt sie schon gar nicht mehr mit. Sogar Eltern bestechen schon Grundschullehrer für gute Noten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Russland, Universität, Zensur, Note, Bestechung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen