14.05.13 10:14 Uhr
 3.440
 

USA: Polizei-Überwachungsdrohne stürzt auf SWAT-Team

Im US-Bundesstaat Texas sollte eine durch das U.S.-Heimatschutzministerium finanzierte und rund 300.000 Dollar teure Polizeidrohne feierlich in Betrieb genommen werden. Dabei kam es zu einem schweren Crash.

Nach dem Start der Drohne riss die Verbindung zum Controller ab und das Fluggerät schaltete selbstständig auf Automatikbetrieb um. Daraufhin stürzte das unbemannte Flugobjekt auf ein Fahrzeug eines Polizeisonderkommandos. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Kritiker sehen in dem Absturz einen weiteren Beweis dafür, dass unbemannte Fluggeräte nicht gefahrlos über urbanem Gebiet agieren können, da die verbaute Elektronik zu störanfällig ist. Vor Kurzem kam es zu einem ähnlichen Crash einer israelischen Drohne über dem Mittelmeer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Absturz, Drohne, SWAT
Quelle: www.radio-utopie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 10:20 Uhr von yeah87
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Haha
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:27 Uhr von spencinator78
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:31 Uhr von RazonT
 
+47 | -0
 
ANZEIGEN
"das Fluggerät schaltete selbstständig auf Automatikbetrieb"
Ich frag mich was das für ein Automatikbetrieb ist, wenn er die Drone abstürzen lässt....
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:33 Uhr von mayan999
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
klares abseits
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:35 Uhr von blabla.
 
+6 | -2