14.05.13 09:52 Uhr
 2.332
 

TV-Duell: Carsten Maschmeyer stellt Gregor Gysi mit schockierender Enthüllung bloß

In der Sat.1-Show "Eins gegen Eins" kam es jetzt zu einem brisanten Duell mit schockierendem Ausgang. Dabei standen - besser saßen - sich der Linkspolitiker Gregor Gysi und der umstrittene Milliardär Carsten Maschmeyer gegenüber.

Nach dem üblichen Geplänkel über Steuern und Mindestlöhne ließ der Unternehmer dann die Bombe platzen. Plötzlich attackierte er Gysi und stellte ihn bloß, indem er von einem Brief berichtete, den Gysi vor einigen Monaten an Maschmeyer geschickt hatte.

Darin bat Gysi Maschmeyer angeblich, einem Klienten Gysis zu helfen, der für satte 43 Millionen Euro Gold in der Schweiz deponiert hat. Gysi solle endlich aufhören, den Robin Hood der Armen zu spielen, so Maschmeyer. Gysi, sichtlich schockiert, verwies auf seine anwaltliche Schweigepflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Duell, Gregor Gysi, Enthüllung, Carsten Maschmeyer
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 10:04 Uhr von hede74
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:36 Uhr von yeah87
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Wählt ruihg weiter die cdu spd und das pack
Ihr scheint genügend zu verdienen auf totale kontrolle zu stehen und auch wenn sie ihn villen wohnen aber die steuern für reiche erhöhen zahlen sie selber genauso drauf wie die anderen geldsäcke.

Die anderen nehmen nur werfen mit gold um sich wie die cdu und horten ihr geld das man dem armen man aus der tasche zieht.

Die linken zahlen wissend die steuer erhöhung auch mit das ist geben die anderen nehmen nur.

Wenn es so weitergeht werdet ihr eure aussage bereuen zum thema mir ist ein kapitalist lieber.

Rate mal wer auch die kriege anzettelt.

Wenn wir hier ein neues griechenland haben wird die polizei keine chance mehr haben sa noch einzuschreiten dann ist der ast definitiv abgesägt

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:38 Uhr von quade34
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Obwohl es immer noch nicht richtig bewiesen ist, dass G. Stasispitzel war, ist doch bekannt, dass er als Anwalt in der DDR regelmäßig Kontakte zur Stasi haben mußte. Denn die haben sich überall eingemischt. Dass sein Verhalten heute wieder so sozialistisch aussieht, ist doch klar. Ohne die Hilfe der DDR Politikversteher in der Bundesrepublik, hätte er keine Zukunft gehabt.
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:40 Uhr von yeah87
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Merkel das kann man mit genau dem gleichen thema anfangen.

Mit der steuererhöung meinte ich die erhöhung für gut verdienende
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:56 Uhr von hede74
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Year87

Die letzte Reduzierung des Spitzensteuersatzes fand unter Finanzminister Lafontaine statt.

"Rate mal, wer Kriege anzettelt"

Der Kommunismus/Sozialismus hat weltweit ca. 100 Millionen Menschen das Leben gekostet. Es hat weder Freiheit noch Wohlstand für alle unter dem Kommunismus/Sozialismus jemals existiert. Im Gegenteil, eher Hunger und Armut.
Kommentar ansehen
14.05.2013 11:25 Uhr von yeah87
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Oh mein gott du hast recht wir leben im paradis alles is super nein fuck warte wer hat den soldaten nach afrika geschickt oder afghanistan oder stand hinter dem kosovo krieg.

Gysi is ja so ein kriegstreiber
Hunger vorher kenn ich dieses wort ahja griechenland und der verschwendung sinnloser millarden die verpuffen wie nichts aber dafür haften wir ja nicht

Oder spanien ich hab gehört der arbeitsmarkt boomt


[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
14.05.2013 11:37 Uhr von hede74
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Also im Gegensatz zu dem Leben im Sozialismus leben wir hier im Paradies. Musstes du je fürchten, für deine Meinung verhaftet zu werden? Hast du je gehungert?

Ach so, und zu deiner Erinnerung, der Afghanistan Einsatz wurde unter Rot-Grün genehmigt. Dito der Einsatz im Kosovo. In der Opposition ist man immer gegen Kriegseinsätze. Aber der Tötungsbefehl an der Mauer, den leugnen viele Linke immer noch.
Kommentar ansehen
14.05.2013 11:41 Uhr von yeah87
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Gut hast recht ich wähl nun die nazi cdu
Rot grün sind nicht die linken die dies verurteilen
Übrings hier wird fleißig zensiert.

Und willst jetzt deutschland mit korea vergleichen.

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
14.05.2013 11:44 Uhr von hede74
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Typischer Kommentar für Leute, die keine Argumente mehr haben. Übrigens, die Kommunisten haben vom Staataufbau und Menschenrechten her viel mehr Ähnlichkeit mit den Nazis als die CDU. Extremisten sind alle gleich.
Kommentar ansehen
14.05.2013 11:48 Uhr von yeah87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gut argumente fang mit deinen an ich leg meine dagegen.

Und so nice kann die politik und die zufriedenheit nicht sein dafür wandern ein wenig viele zur afd ab
Kommentar ansehen
14.05.2013 11:55 Uhr von yeah87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Weißt um ehrlich zu sein wünsche ich mir das das gesamte system bricht so kann es eh nicht weitergehen.

Und nochmal bei punkt 0 anfangen und das betrifft alle systeme
Kommentar ansehen
14.05.2013 12:53 Uhr von hede74
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Tatsache ist für mich, die freie Marktwirtschaft/Kapitalismus hat hier gut 50 Jahre gut funktioniert. Jetzt läuft hier einiges falsch, keine Frage und mit Sicherheit sind Reformen/Änderungen notwendig.
Nur, der Sozialismus/Kommunismus ist keine Lösung, der hat noch nie irgendwo funktioniert, immer nur für noch mehr Armut und Leid gesorgt.

Wo hat der Sozialismus/Kommunismus denn je was Gutes bewirkt?

Und in der Opposition kann ich gut gegen Krieg sein, egal wie notwendig er war. Oder bist du z.B. der Meinung, es wäre besser gewesen, die Massaker Bosnien u.s.w. wären weiter gegangen? Und so wie die Linken die DDR verharmlosen, die Mauertoten u.s.w., kann man nicht sagen, sie wären komplett gegen Gewalt.
Kommentar ansehen
14.05.2013 13:22 Uhr von Thomas-27
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ja, wir haben es schon wirklich schwer in Deutschland!
- Wir werden stärker besptizelt als damals in der DDR.
- Wir haben praktisch weniger zu Essen als die Kinder in Afrika und es sterben täglich fünf milliarden Deutsche an Unterernährung.
- Die Reisefreiheit gibt es bei uns nur auf dem Papier. Tatsächlich befinden sich ÜBERALL Selbstschussanlagen.
- Ein Arbeitsloser bekommt bei uns weniger Geld als eine Prostituierte in Indien.
- Obdachlose bekommen keinen Schlafplatz in einer Unterkunft sondern nur einen Sechserträger Bier.
- Wenn man arm ist, muss man sich sein Essen selber kochen.
- Die Politiker enthalten uns Informationen über UFO-Kontakte vor.
- Auf jeder friedlichen Demonstration gibt es Tote durch Polizeikräfte und Drohneneinsatz. Oft wird auch die Armee zur Unterstützung angefordert.
- Überhaupt prügeln Polizisten ständig alles nieder was ihnen auf dem Gehweg entgegen kommt, und wenn sie selber angegriffen werden, besitzen sie die Frechheit sich zu verteidigen.
- Chefs dürfen ihre Angestellten entlassen.
- Es kann sich noch nicht einmal jeder ein IPhone leisten!

So kann es doch wirklich nicht weitergehen!

Zum Glück braucht bald niemand mehr arbeiten zu gehen, wenn dank Herrn Gysi das Grundeinkommen kommt. Woher das Geld dafür kommt? Vermutlich muss man dafür dann auf das Grundeinkommen Steuern zahlen! Alternativ wird neues Geld gedruckt.

;-)
Kommentar ansehen
14.05.2013 18:25 Uhr von Karlchenfan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht will auch keiner,das die Linke tatsächlich an die Macht kommt,aber wenn sich Tante Angela dreimal umdrehen muss pro Tag,um nachzurechnen,ob ihre Mandate noch reichen,dann wird sie mit Sicherheit zu beschäftigt sein,weitere Ein und Beschneidungen an Sozialeinrichtungen ins Auge zu fassen.Die Linke als Protestzünglein an der Waage,das würd mir schon gefallen.Nur um den etablierten mal so ein wenig Feuer und Panik zu machen.Hat seinerzeit mit den Grünen auch geklappt.Hatte damals schon gesagt,als Protest einsame Spitze,nur an die reale Macht dürfen die nicht kommen.Und Recht hatte ich.So ein Paket wünsch ich mir jetzt für die Linke.Alle mal mal besser als die FDP++ Bauernfänger.
Kommentar ansehen
15.05.2013 10:26 Uhr von Enny
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat CM ja mal wieder eindrucksvoll bewiesen das er ein riesen Arschloch ist.
Kommentar ansehen
15.05.2013 23:17 Uhr von killozap
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schon mal mit Behörden und Gerichten zu tun hatte, der weiß, wie schlecht es um die freiheitlichen Rechte in unserem System bestellt ist. Hast du was mitd em nachbarn oder so, da geht alles seinen normalen juristischen Weg, aber ist eine Stad, ein Politiker, ein Geldgeber oder was auch immer mit beteiligt, so hast du keine Chancen.

Was der Maschmeier da gemacht hat, das ist das allerletzte. Wahrscheinlich war er noch nicht einmal der Empfänger des Briefes, sondern hat nur über seine zahlreichen Kontakte davon Wind bekommen. Das sollte schon ein rechtliches Nachspiel haben ...
Kommentar ansehen
16.05.2014 15:12 Uhr von Rainer1962
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gisy hat wohl eine multiple Persönlichkeit.
Kommentar ansehen
16.05.2014 16:03 Uhr von Rainer1962
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das er alles unternimmt um seinem Mandanten ein möglichst mildes Urteil zu erwirken ist für mich völlig Legitim, das ist schließlich sein Beruf.
Aber in der Öffentlichkeit für die Umverteilung von Oben nach Unten einzutreten und gleichzeitig einen von denen zu Vertreten die er als Feindbild darstellt und einen "Klassenfeind" um Hilfe zu bitten um einen Steuerhinterzieher aus der Schlinge zu ziehen, das geht für mich nicht zusammen. Er ist ja nicht dazu Verpflichtet ein Mandat anzunehmen.
Und daß Maschmeyer Ihn vorgeführt hat, das finde ich richtig Gut, denn Gisy ist auf Ihn zugegangen und nicht umgekehrt und Maschmeyer hat keine Schweigepflicht.

Der dreht sein Segel nach dem Wind um möglichst schnell vorwärts zu kommen, wie in der DDR eben.

Und ich Freue mich auf die roten Punkte von denen, die nicht wahrhaben wollen, daß ihr "Heilsbringer" auch nur an sich und seinen Vorteil denkt.

Ein echtes "Cleverle" eben.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?