14.05.13 07:05 Uhr
 1.177
 

Parteitagsantrag der Piratenjugend wird zur Attacke auf die Grüne Jugend

Eigentlich wollte die Piratenpartei mit der Ständigen Mitgliederversammlung die anderen Parteien in Bedrängnis bringen. Das Unterfangen scheiterte. Doch dann brachten die Jungen Piraten (JuPis) auf dem Bundesparteitag in Neumarkt den Antrag X034 ein. Der birgt erheblichen politischen Sprengstoff.

Der Antrag lautet: "Friedliche Assimilation der Grünen Jugend". Die Jungen Piraten erklärten die Grüne Jugend offiziell zur Zweiten Jugendorganisation. Man habe schließlich schon bei den Grünen zahlreiche Schlüsselpositionen besetzt. Der Antrag sorgte für Irritationen und wurde dann sogar angenommen.

Die Grüne Jugend reagierte noch am selben Abend sauer: "Wir distanzieren uns ausdrücklich von dem Beschluss!" Dieser sei "ohne jegliche Kontaktaufnahme" zustande gekommen. Die JuPis bringen die Grünen in Schwierigkeiten. Denn die können kaum noch glaubhaft für die Doppelte Staatsbürgerschaft werben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jugend, Die Grünen, Attacke, Piratenpartei
Quelle: www.readers-edition.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 07:05 Uhr von no_trespassing
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Empfehle unbedingt die ausführliche Quelle zu lesen. Der Antrag ist extrem brisant.

Die Piratenpartei ist nämlich die einzige Partei, die Doppelmitgliedschaften zulässt.
Jetzt führen die Piraten eindrucksvoll vor, wohin Doppelte Staatsbürgerschaft führen kann.

Bzw. jetzt müssen die Grünen unter Beweis stellen, dass sie Doppelmitgliedschaften nicht nur bei Staaten, sondern auch dann aufgeschlossen sind, wenn es um die eigenen Belange geht.

Die Presse hat davon wieder kaum was mitgekriegt.
Kommentar ansehen
14.05.2013 08:56 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt wirds nur noch peinlich!
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:18 Uhr von mat123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hauptsache die Grünen regieren nicht. Das ist unser aller Untergang.
Einen kleinen Vorgeschmack hatten wir ja schon in der Vergangenheit: Agenda 2010 Kriegsminister Fischer, Harz4
Hungerlöhne.
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
JuPis ... Wahahahahahaha

Passt ja mal voll ;)
Kommentar ansehen
14.05.2013 10:09 Uhr von a.j.kwak
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mat123:
und wer macht seit knapp 8 jahren genau da weiter wo die damals aufgehört haben und macht alles noch schlimmer?
man wie das nervt, man hört nurnoch "die grünen mit ihrer blöden energiewende, strom wird so teuer" und "die spd mit agenda 2010 sind schuld daran dass jetzt alle arm sin" aber dann gleichzeitig "ach die merkel, die macht das doch eigentlich ganz gut, ich find die gut!"
als hätte die letzen 8 jahre niemand regiert...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?