14.05.13 06:26 Uhr
 1.271
 

Krefeld: 100-Jährige wird brutal überfallen und ausgeraubt

Eine brutale Tat hat sich am gestrigen Montag in Krefeld ereignet. Dort wurde eine 100-jährige Frau in ihrer eigenen Wohnung überfallen und schließlich ausgeraubt.

Zudem fesselten die zwei unbekannten Täterinnen die wehrlose alte Dame. Die Frauen raubten Bargeld und Schmuck.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und erhofft sich Zeugenhinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Überfall, Raub, Krefeld
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2013 07:13 Uhr von killerkalle
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Es verkommt hier immer mehr ...wir brauchen härtere Gestze ein vernünftiges Sozialsystem damit so ein Unkraut gar nicht erst wuchert und ein Bildungsystem das auch soziale Komponenten vermittelt und richtige Integration sonst sehe ich schwarz
Kommentar ansehen
14.05.2013 07:47 Uhr von ErnstU
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Para_shut

.... und die idiotisch-utopische links-grüne Integrationspolitik.
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:03 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Bin ich jetzt doof oder ihr?

"Sie werden wie folgt beschrieben: ­etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß, mittellange Haare."

Das lässt also für Euch klar erkennen, das es sich um Ost / Südost-Europäerinnen gehandelt hat?
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:06 Uhr von psycoman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein ehrloses Pack.
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:10 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer Krefeld kennt, die stets politisch korrekte Aussage der Polizei und dann noch liesst "2 Frauen"....der weiss schnell aus welchem Wanderzirkus diese Gestallten kommen.

Wir brauchen lockere Waffengesetze um uns vor so ein Unkraut zu schützen.


Arme Oma, hoffentlich verdaut Sie das.

[ nachträglich editiert von BoltThrower321 ]
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:40 Uhr von Bravehart10191
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der Staat, durch die imsense Verfolgung von Steuerhinterziehern, mehr Kohle verdient und denen die volle Gesetzeshärte entgegenbringt, wird sich in in Sachen Raubüberfällen gegen den Bürger nicht viel tun.

cu Brave

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?