14.05.13 06:22 Uhr
 65
 

Fußball/Italien: Rassismus weiterhin Thema in italienischen Stadien

Der Fußball in Italien kommt nicht zur Ruhe. Während des Spiels AC Mailand gegen den AS Rom ist es zu rassistischen Schmähgesängen gegen den Mailänder Spieler Mario Balotelli gekommen.

"Jetzt nehmen die rassistischen Vorfälle eine besorgniserregende Häufigkeit an", so die "Gazetta dello Sport".

Als Schiedsrichter Gianluca Rocchi die rassistischen Gesänge wahrgenommen hatte, unterbrach er das Spiel für anderthalb Minuten. Francesco Totti vom AS Rom versuchte, die Fans zur Vernunft zu bringen, um einen Abbruch zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, Rassismus, Thema, Mario Balotelli
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Balotelli verpasst Anpfiff, weil er Schuhe zu eng geschnürt hatte
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Fußball/England: Jürgen Klopp will ohne Mario Balotelli auskommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Balotelli verpasst Anpfiff, weil er Schuhe zu eng geschnürt hatte
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"
Fußball/England: Jürgen Klopp will ohne Mario Balotelli auskommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?