13.05.13 17:46 Uhr
 837
 

Islam mit Nazi gleichgesetzt: Islamkritiker kommt vor Gericht straffrei davon

Der Islamkritiker Michael Stürzenberger hatte bei einer Kundgebung mit einem Plakat, auf dem Heinrich Himmler abgebildet war, beweisen wollen, dass zwischen dem Islam und den Nationalsozialisten eine große Gemeinsamkeit bestehe.

Wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen kam Stürzenberger nun vor Gericht, wurde jedoch freigesprochen, weil das Himmler-Bild nicht "ikonenhaft" dargestellt wurde und zudem kein Hakenkreuz auf der SS-Uniform zu sehen gewesen sei.

Der Aktivist nutzte den Gerichtssaal in München nach seinem Freispruch prompt als politische Bühne, wurde aber von dem Richter ermahnt: Stürzenberger bewege sich auf "sehr dünnem Eis".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Islam, Nazi, Vergleich, Straferlass
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 17:50 Uhr von erw
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Islamhasser -> Minus. Es ist schon schlimm genug, dass die Leute zunehmend verblöden. Man muss es nicht noch mit Sonderschüler-Journalismus unterstützen.

[ nachträglich editiert von erw ]
Kommentar ansehen
13.05.2013 18:01 Uhr von hede74
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Der Nationalsozialismus unterteilt Menschen aufgrund der Rasse und verschiedene Klassen

Die Scharia unterteilt Menschen aufgrund der Religion in verschiedene Klassen.

Ist schon ähnlich. Natürlich ist nicht jeder Moslem ein Extremist. Aber gerade die hier immer stärker auftretenden Salafisten, die meinen Koran und Scharia müssten heute noch Wort für Wort befolgt werden sind Extremisten. Und alle Extremisten ähneln sich nunmal.
Kommentar ansehen
13.05.2013 19:35 Uhr von hede74
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Troja-Pferd

Ich habe ja überhaupt nicht bestritten, das es auch gemäßigte Muslime wird. Tatsache ist aber z.B. das in keinem islamischen Staat Religionsfreiheit herrscht, in jedem werden andere Religionen benachteiligt. Und laut der Scharia sind Christen und Juden Menschen 2. Klasse, Atheisten habe gar keinen Wert.
Im Koran findest du zahlreiche Stellen, die das Töten von Ungläubigen billigen bzw. dazu aufrufen.
Kommentar ansehen
13.05.2013 20:21 Uhr von ElChefo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...ist das dann auch Volksverhetzung?

http://www.ns-archiv.de/...
Kommentar ansehen
13.05.2013 23:07 Uhr von gerndrin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hitler hat einen Imam als Gruppenführer SS (Generalleutnant) mit seiner Division zur Judenvernichtung eingesetzt. Die Nazis betrachteten die Ideologie als gleichwertig und wünschenswert...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?