13.05.13 16:37 Uhr
 1.823
 

Experten sehen in Deutschlands maroder Infrastruktur eine Zeitbombe

Die Infrastruktur Deutschlands galt bislang als Kern des deutschen Wohlstands. Doch Straßen, Schienen- sowie Wasserwege, Energie- und Telefonnetze werden zunehmend maroder.

Für die Experten bedeutet die momentane Lage Deutschlands Infrastruktur eine Zeitbombe. Ein Fall interessierte sogar Journalisten aus Japan, Namibia und USA: Das 1.000-Seelen-Nest Niederzimmern in Thüringen mit ihrer Aktion "Teer muss her".

In dem Ort wurden Schlaglöcher für 50 Euro an Bürger verkauft, die anschließend die Ehre hatten, ihre Namen auf einem Denkmal am Ortseingang wiederzufinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Infrastruktur, Schlagloch, Zeitbombe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 16:47 Uhr von rolling_a
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Ahwaaaas! Die freie Marktwirtschaft wird das schon richten...
Kommentar ansehen
13.05.2013 17:24 Uhr von ollyhal
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
die Mautgebühren landen natürlich in der Abbezahlung der völlig überzogenen Maut-Infrastruktur, die sich Deutschland leistet.
Man hätte auch einfach ein paar Aufkleber wie in CH oder AUS drucken können, aber nein, wir müssen wieder Siemens und Co. quersubventionieren.

[ nachträglich editiert von ollyhal ]
Kommentar ansehen
13.05.2013 17:46 Uhr von C3XR4
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Oder grüne Bürgermeister haben die die straßen verotten lassen wie in tübingen
Kommentar ansehen
13.05.2013 18:36 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland ist allgemein eine Zeitbombe.

Nicht nur die Straßen etc werden schlechter.

Unsere sogenannten Politiker wirtschaften doch alles runter.

Verschenken unsere Gelder, obwohl alles auseinanderfällt, obwohl alle bald bis 70 arbeiten müssen, weil die Kassen leer sind, obwohl die Menschen Zahnlücken haben, weil die Gesundheitskassen leer sind bzw nichts mehr zahlen wollen.
Kommentar ansehen
13.05.2013 19:00 Uhr von Justus5
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, Geld ist nie wech. Es hat bloss ein anderer.
In dem Fall die EUdSSR und Griechenland & Co.....
Kommentar ansehen
13.05.2013 22:17 Uhr von V3ritas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder der schon seit ein paar jährchen Auto fährt, der weiß das schon lange. Die Strassen sind teilweise nicht mehr befahrbar und dabei handelt es sich dann teilweise um Hauptstrassen, keine unwichtigen Nebenstrassen.

Überall muss, so günstig wie möglich, ausgebessert werden, nur damit die LKW´s kurz danach wieder durch die Städte donnern können und das ganze Spiel in 2 Jahren von vorne los geht.

Ich hab heute für einen Weg von ca 20 Km über 1,5 Stunden gebraucht. Die Autobahnen sind zu den Stoßzeiten Nervenfresser...man denkt sich die ganze Zeit, das man doppelt so schnell gelaufen wäre.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind dafür bekannt, Zeitpläne nicht einzuhalten...Fahrradwege sind, wenn überhaupt, nur noch ansatzweise befahrbar...echt traurig...aber Hauptsache Banken und andere Länder retten.
Kommentar ansehen
14.05.2013 00:15 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, würde man das Geld nicht in den Schlund der EU schmeißen oder es nach Griechenland überweisen....mit 599 Millionen Euro hätte man ne Menge Straßen flicken können
Kommentar ansehen
14.05.2013 05:47 Uhr von mennse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind eigentlich schon Fälle bekannt, in denen es Fahrzeughaltern gelungen ist, durch Schlaglochschäden bedingte Reparaturen am Fahrwerk vom Regime einzuklagen?

Soll der Artikel unterschwellig auf neue Steuern aufmerksam machen oder sind solche maroden Straßen eventuell sogar das Mittel zum Zweck, um möglichst viele SUVs und Geländewagen verkaufen?

Vielleicht steht ja die "Autolobby" und der Bund hinter diesem Artikel.

;)
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:25 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ troja-pferd mach dich nicht über Legastheniker lustig! Weißt du eigentlich wie schwierig ein Legastheniker es hat nur ein paar Sätze zu schreiben? Was denkst du warum ich hier immer schreibe. Jeden Text dreimal auf Rechtschreibfehler zu korrigieren und dann sind immer noch Fehler enthalten.
Kommentar ansehen
14.05.2013 09:31 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ V3ritas das war auch ein wichtiger Grund das ich nach Schwerin gezogen bin. Ich habe es immer gehaßt stundenlang im Stau zu stehen, denn diese Zeit hätte ich auch für schönere Dinge nutzen können. Die Straße sind hier zu Glück erheblich besser als in Stuttgart.
Kommentar ansehen
17.05.2013 23:06 Uhr von Schlauschnacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blaupunkt123
"Verschenken unsere Gelder, obwohl alles auseinanderfällt"

Wir verschenken unser Geld ja nicht und leihen anderen Staaten Milliarden, weil es uns so gut geht. Die bekommen Kredite, damit die sich unsere Waren leisten können. Wenn die ausländischen Staaten sich nur noch das leisten würden, was sie auch bezahlen können, dann wären wir genauso pleite.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?