13.05.13 16:12 Uhr
 1.567
 

USA: Großfamilie sind 16 Kinder nicht genug - sie wollen deutlich mehr haben

Christi (41) und Dave C. (45) aus dem kalifornischen Lake Elsinore haben schon 16 Kinder, darunter neun Jungen und sieben Mädchen. Das 17. Kind ist unterwegs. Und auch danach soll noch nicht Ende sein. 20 Kinder sollen es werden.

"Jedes Baby ist anders. Es ist einfach spannend, wie sie aussehen werden, was für eine Persönlichkeit sie haben." Süchtig danach schwanger zu werden, sei sie nicht. Man habe nur nie das Gefühl verspürt, die Familienplanung abgeschlossen zu haben.

Professor Dr. Volker Ragosch von einer Hamburger Klinik bestätigt, dass zwar prinzipiell die Wunschzahl machbar sei. Doch gibt er zu bedenken, dass Christi 41 Jahre alt ist. Damit habe sie längst die Grenze der Risikoschwangerschaft überschritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Schwangerschaft, Risiko, Kinderwunsch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 16:35 Uhr von Redditor
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Gebärmaschine...
Kommentar ansehen
13.05.2013 16:51 Uhr von ErnstU
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Solange sie ihre Kinder selbst finanzieren und es nicht nur betreiben um den Sozialkassen auf der Tasche zu liegen, wie andere traditionell geburtsfreudige Großfamilien, gehts doch noch.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
13.05.2013 16:52 Uhr von hypertrax
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Kinder so weitermachen wie die Eltern wirds ne sehr große Familie ^^
Wie groß ist da wohl der Weihnachtsbaum? :D

Aber mal ehrlich, 20 Kinder? Ich fürchte mit Privatsphäre ist da nicht viel bei denen...
Kommentar ansehen
13.05.2013 16:56 Uhr von machi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist korrekt ErnstU, darüber steht aber in der Quelle nix drin.
Ich möcht mal behaupten dass die das nicht auch noch schaffen einen geregelten Beruf auszuführen.
Wenn man es aber mal anders betrachtet und je 2 Kinder durch eine kinderlose Akademikerfamilie quersubventionieren lässt (von den Ausgaben her), dann passts wieder ^^

Ich sag nicht dass das nen gutes Modell ist was jeder nachmachen sollte, aber wenn alle Kinder einen ordentlichen Charakter haben und eine zukunftsfähige Bildung / Ausbildung dann fällt es für mich nicht ins Gewicht ob die Eltern bei so einer Belastung beide noch arbeiten und alles selbst verdienen oder vom Staat bezuschusst werden, dann ist das was ihre Kinder für den Staat erwirtschaften weit mehr als die Eltern jemals als Förderung bekomen haben
Kommentar ansehen
13.05.2013 16:57 Uhr von jschling
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
"..., darunter neun Jungen und sieben Mädchen."
und was sind die restlichen Kinder ?
Kommentar ansehen
13.05.2013 17:09 Uhr von RazonT
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@jschling:
Du bist aber auch schlau...
Sie haben 16 Kinder und was sind 9 + 7?
Oder hängst du dich gerade an dem Wort darunter auf?
Kommentar ansehen
13.05.2013 17:51 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besser als die deutsche Durchschnittsfrau mit 1,4Kindern.
Kommentar ansehen
13.05.2013 18:27 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und bald fangen die Töchter an zu gebären und so geht es munter weiter ;-)
Kommentar ansehen
13.05.2013 20:36 Uhr von Pils28
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Volkswirtschaftlich gesehen ist die Kinderlose Ehe das Schmarotzertum.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?