13.05.13 12:44 Uhr
 162
 

Umwelthilfe kritisiert Automobilindustrie: Manipulation bei Spritverbrauchangabe

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Automobilindustrie attackiert. Sie wirft ihr vor, die Angaben beim Spritverbrauch zu manipulieren.

Dadurch werde nicht nur der Kunde in die Irre geführt, sondern auch der Staat getäuscht, dem Millionen Euro bei der Kfz-Steuer entgingen.

"Die unrealistisch niedrigen Normverbräuche ermitteln die Autobauer mit Hilfe zahlreicher technischer Tricks bis hin zu rechtswidrigen Manipulationen", so der DUH.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Manipulation, Spritverbrauch, Umwelthilfe
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 12:48 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Thema kommt doch immer wieder auf und es ändert sich nichts.
Kommentar ansehen
13.05.2013 12:58 Uhr von saber_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie kann ein normverbrauch unrealistisch sein?!


da steht NORM drin... also muessen viele parameter von allen automobilherstellern strengstens eingehalten werden, damit jeder die normverbraeuche seiner fahrzeuge unter den selben bedingungen durchfuehrt....


waeren die verbrauchsangaben aus einer im strassenverkehr fahrenden flotte ermittelt worden, dann waeren die angaben evtl. realistisch, aber nicht vergleichbar!

die leute von der umwelthilfe sollten erst einmal ihren kopf einschalten bevor sie was von sich geben...
Kommentar ansehen
13.05.2013 13:17 Uhr von Thomas-27
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, diese Info hätte noch in die News gehört:

Die Deutsche Umwelthilfe glaubt, Hinweise für solche Manipulationen gefunden zu haben. "Mit immer ausgefeilteren internen Diagnosetools erkennt der Bordcomputer, dass er auf einem Rollenprüfstand fährt und schaltet für die Dauer der Prüfung in einen optimierten Testmodus."
Kommentar ansehen
13.05.2013 13:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ichb erwarte von der Deutschen Umwelthilfe gar nicht, dass die irgendwann mal ihren Kopf benutzen.

Diese Organisation ist ungefähr so nützlich wie PETA.
Kommentar ansehen
13.05.2013 20:36 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jeder gleich Bescheisst, dann ist es ja egal.
Man muss dann nur vergleichen und immer im Kopf haben:
6 Liter= 8 Liter
4 Liter= 6 Liter usw...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?