13.05.13 12:27 Uhr
 728
 

Verkehrssicherheit: ADAC warnt wegen Gefahren vor Pkw-Maut auf Bundesstraßen

Der ADAC kritisiert die Pläne von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), wonach Pkw-Maut auch auf großen Bundesstraßen erhoben werden soll.

Laut ADAC hätte eine Pkw-Maut auf großen Bundesstraßen schlimme Folgen für die Verkehrssicherheit. Viele Verkehrsteilnehmer würden dann auf unfallträchtigere Landstraßen ausweichen.

In einem Interview hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer gesagt, dass man auf 1.135 Kilometern Bundesstraße ebenfalls Maut einführen könnte, da die ähnlich wie die Autobahnen ausgebaut seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: ADAC, Maut, Pkw
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 12:30 Uhr von Borgir
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Pa.. in Berlin melkt uns wo´s es geht um die Kohle der EU in den Rachen zu werfen...wählt dieses korrupte Gesindel endlich ab
Kommentar ansehen
13.05.2013 13:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eben, das ist das Problem. Die Rentner, die schon seit zig Jahren immer ihr Kreuz bei Schwarz oder Rot gesetzt haben, gehen geschlossen zur Wahl, während die "Jugend" immer Wahlfauler wird.

Ich bin wohl einer der wenigen in den 30ern, der sagen kann, seit dem 18. Lebensjahr nicht eine einzige Wahl verpasst oder ignoriert zu haben. Und so wird das auch bleiben. Selbst wenn mein Kreuz nur ein Tropfen Wasser auf einem heissen Stein ist.
Kommentar ansehen
13.05.2013 13:49 Uhr von HorrorHirn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird schon kommen und im Gegenzug werden Sanierungsarbeiten auf aktuellem Niveau garantiert. Das Benzin kostet jetzt ca. 3,10 DM/Liter, ist doch dann keine große Mehrbelastung!?

Aber am Besten werden die gesamten Straßen privatisiert. Dies gewährleistet ein wirtschaftliches Handeln der Betreiber, sorgt für sinkende Preise und kürzeren Sanierungs-/Baustellenzeiten. Die Vorteile werden wir vermutlich auch schon bald bei der privaten Trinkwasserversorgung genießen dürfen.
Kommentar ansehen
13.05.2013 13:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stimm, sieht man an der A1, zwischen Bremen und hamburg, dass eine Strassen-Privatisierung nur gut für usn sein kann... ;)
Kommentar ansehen
13.05.2013 16:02 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte nicht falsch verstehen!

Manchmal wünsche ich mir schon so eine Art Autobahnmaut, weil viele Straßenabschnitte wirklich katastrophal ausgebaut sind.
Wohlgemerkt sollten diese Art der Gebühren rein ausschliesslich auch wirklich in den Straßenbau und Erhalt fliessen.
Definitiv darf das Geld nicht dazu verwendet werden, um den Staatshaushalt damit zu sanieren. Hier wäre ich dann auch strikt dagegen!!!

Da mir der Staat aber diese Zweckbindung nicht gesetzlich festgeschrieben vorlegen kann, bin ich solange auch nicht für die Maut-Abgabe.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
13.05.2013 16:18 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Faboan
Nenn mir ein europäisches Land, in welchem die einheimischen Bürger nichts für eine Plakette zahlen müssen.

Nur eins. Das reicht mir völlig ;)
Kommentar ansehen
13.05.2013 23:17 Uhr von cruelannexy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die sollen lieber eine Maut rund um den Bundestag machen, aber keine Plaketten vergeben so dass niemand mehr rein oder rauskommt... Das wäre Herrlich! Dafür wäre ich sogar bereit etwas zu zahlen bis denen dort das Futter ausgeht...

[ nachträglich editiert von cruelannexy ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?