13.05.13 11:43 Uhr
 262
 

Wien: Jugendamtleiter bekommt nach angeblich rassistischem Interview "Maulkorb"

Der Wiener Jugendamt-Mitarbeiter Norbert Ceipek hat nach einem Interview Vorwürfe bekommen, sich rassistisch geäußert zu haben.

Nun erhielt er einen "Maulkorb" und darf nicht mehr mit den Medien sprechen.

Ceipeck hatte in dem umstrittenen Gespräch über Roma gesagt, dass diese aus dem Betteln ein "Geschäftsmodell" gemacht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Interview, Wien, Rassismus, Jugendamt, Maulkorb
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 13:49 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
welche wahrheit? die wahrheit ist, das betteln schon seit ewigen zeiten als geschäftsmodell genutzt wird und zwar nicht nur von romas.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?