13.05.13 11:28 Uhr
 3.399
 

Fußball: Die FAZ bezeichnet Julian Draxler als Etikettenschwindel

Die angesehene "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hat harsche Kritik an der in der Öffentlichkeit hochgepuschten Vertragsverlängerung von Schalkes Jungstar Julian Draxler geübt.

Der Autor des Artikels, Peter Heß, schreibt, dass man Julian Draxler ein Preisschild angeklebt habe und somit Etikettenschwindel betreibe. Julian Draxler sei nun für eine bestimmte Geldsumme jederzeit abrufbar.

Der FC Schalke 04 würde seine jungen Talente auf Werbetafel produzieren und dann auch gleich beim Dortmunder Rivalen vorbeischicken. Das zeuge von Minderwertigkeitskomplexen und Neid.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FAZ, Julian Draxler, Etikettenschwindel
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Julian Draxler will gegen Vereinswillen den VfL Wolfsburg verlassen
Fußball/VFL Wolfsburg: Julian Draxler im Visier von Real Madrid
Fußball: Arsenal London bietet 50 Millionen Euro für Julian Draxler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 11:28 Uhr von angelina2011
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Welch bitterböser Kommentar von dieser Zeitung. Allerdings stimme ich in Teilen der Zeitung schon zu.
Kommentar ansehen
13.05.2013 13:14 Uhr von Kray-Z
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wenn man sonst nichts zu feiern hat verpulvert man halt Geld in solchen meiner Meinung nach sinnlosen Aktionen wegen einer simplen Vertragsverlängerung

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Julian Draxler will gegen Vereinswillen den VfL Wolfsburg verlassen
Fußball/VFL Wolfsburg: Julian Draxler im Visier von Real Madrid
Fußball: Arsenal London bietet 50 Millionen Euro für Julian Draxler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?