13.05.13 11:23 Uhr
 312
 

Samsung testet Mobilfunk der fünften Generation (5G)

Der Elektronikkonzern Samsung arbeitet an der 5G-Mobilfunktechnik und meldet nun erste Fortschritte in der Entwicklung.

Erstmals sei es dem Konzern gelungen, eine 5G Funkverbindung erfolgreich aufzubauen. Mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde sollen mit dem neuen Standard die Daten mobil übertragen werden können.

Zehn mal schneller als das in Deutschland bekannte LTE (4G) ist die neue Verbindung dann. Nutzen könnte man das schnelle Netz dann für 3D-Filme oder aufwendige Spiele, wo es auf eine hohe Datenübertragung ankommt. Mit einer Markteinführung könne man allerdings erst ab 2020 rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Samsung, Mobilfunk, Generation, Datenübertragung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 11:32 Uhr von Dafi68
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Toll zu sehen wie schnell und positiv sich die Technologie in die richtige Richtung entwickelt.

Schade nur das nahezu alle existierenden Mobilfunkprovider die Bandweite ihrer "Flatrate" Tarife derart früh drosseln, das man in Deutschland mit so einer Technik vermutlich weder 3D Filme schauen noch aufwendige Spiele mit hohem Bandweitenbedarf spielen wird.

Mit 500mb oder weniger als einer Hand voll GB pro Monat(!) kommt man da nicht weit.
Kommentar ansehen
13.05.2013 20:59 Uhr von Umbrella1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp, dank unserer Provider hier in Deutschland wird man mit 5G hierzulande wohl nur das fünfache der Erdanziehung assozieren...Während in Südkorea, Thailand und auf den Marshall-Inseln in 2 Jahren jeder Baumwollpflücker damit surft...^^

[ nachträglich editiert von Umbrella1976 ]
Kommentar ansehen
14.07.2013 13:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es jetzt noch LTE dort geben würde, wo es der Fall sein sollte...

Aber statt die ländlichen Regionen zu versorgen, bauen die es lieber in den Ballungszentren aus, wo es DSL gibt.

Besonder ärger ich mirch über die Telekom. Ich wohne im Grenzbereich mehrerer Sendemasten. Und keiner von denen ist in der Lage mich zu erreichen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?