13.05.13 10:34 Uhr
 245
 

Thailand: Elefant zerquetschte Wärter zu Tode

In Bangkok wurde ein Wärter von einem Elefanten zu Tode gequetscht. Die Behörden machen die Sommerhitze für den Vorfall verantwortlich.

Der Vorfall ereignete sich, als der 19 Jahre alte Wärter den Elefanten losgebunden hat. Dabei soll das Tier den 19-Jährigen umgestoßen und mit seinem Rüssel niedergedrückt haben.

Erst nachdem andere Wärter hinzukamen, soll der Elefant von dem 19-Jährigen abgelassen haben. Der Vorfall hat sich in einem Camp in der Provinz Kanchanaburi 150 Kilometer westlich von Bangkok ereignet.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesfall, Thailand, Elefant, Wärter
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?