13.05.13 09:14 Uhr
 128
 

Umfrage: Jeder fünfte Jugendliche wird über das Internet gemobbt

Nach Angaben des Focus, wurden bei einer Cybermobbing-Studie mehr als 10.000 Schüler, Lehrer und Eltern befragt.

Über 50 Prozent der Jungen und sogar 63 Prozent der Mädchen erklärten, das sie im Internet Beleidigungen ausgesetzt sind. 47 Prozent hätten mit Beleidigungen und Lügen zu kämpfen. 20 Prozent werden sogar erpresst.

Bei der Mehrheit der Mobbing-Opfer würde das über soziale Netzwerke wie Facebook geschehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Umfrage, Jugendliche, Mobbing
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 10:33 Uhr von yeah87
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bei facebook melden person löschen und sperren und einstellen das nur noch freunde schreiben können...
Und auch den eltern berichten.

Ansonsten der person glei mal eine klatschen für die freiheitlichen
mhhh darum wurde ich wohl nie gemobbt weils glei geklascht hätte und teils auch hat aber das soll hier nicht als gültige lösung dargestellt werden.

In meiner jugend gabs schon scheiss wie face net

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
13.05.2013 14:32 Uhr von Treibeis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mit Recht!
Kommentar ansehen
13.05.2013 22:34 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld wenn man sich in den berüchtigten Netzwerken anmeldet !

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
19.05.2013 05:17 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Jake_Sully im Internet beleidigt wird, kann er darüber lachen. Weil niemand weiß, dass er einen riesigen Penis hat.
:-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?