13.05.13 08:13 Uhr
 1.314
 

Statt Stahl und Karbon: Neue Autos schon bald aus Holz?

Heutzutage spielt Stahl eine der Hauptrollen im Automobilbau. Aber zunehmend finden auch andere Werkstoffe wie superleichtes Karbon Einzug in den Fahrzeugbau. In Zukunft könnte ein weiterer Werkstoff hinzukommen: Holz.

Das klingt nur im ersten Moment abwegig. Denn früher bestanden große Teile von Autos aus Holz. Momentan arbeiten verschiedene Unternehmen wie VW daran, dass Holz ein Comeback erleben könnte.

Dabei könnten dem nachwachsenden Rohstoff auch tragende Rollen übertragen werden. Denkbar wären zum Beispiel Schweller oder Seitenaufprallschutz in den Türen aus Holz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Stahl, Holz, Karbon
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 08:32 Uhr von Podeda
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
In den Autos ist schon genug Holz.

Die Holzköpfe am Steuer!!!!
Kommentar ansehen
13.05.2013 08:56 Uhr von CommanderRitchie
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Dabei könnten dem nachwachsenden Rohstoff auch tragende Rollen übertragen werden. Denkbar wären zum Beispiel Schweller oder Seitenaufprallschutz in den Türen aus Holz."

Da haben wir schon die Lüge im Detail... "nachwachsende Rohstoffe" !!
Die südamerikanischen Regenwälder werden eh schon "dem Erdboden gleich gemacht" !! So schnell wie weltweit die Wälder gerodet werden... können die gar nicht nachwachsen !!
Das sind tolle Lügen der "Werbestrategen"... das hört sich immer positiv an... nachwachsende Rohstoffe, Umweltfreundlich, Nachhaltig, etc., pp....
Suggeriert den Menschen, ein Umwelt-politisch korrektes Produkt zu kaufen... aber nur denen, die über ihren eigenen Kleingeist nicht hinweg denken können.

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
13.05.2013 09:51 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch super!

Die Leute lassen ja jetzt schon die Wartung nach der Garantie total schleifen, weil schon ne kleine Inspektion verdammt teuer ist, wenn man nicht grad nen Kleinwagen fährt.

Und dann noch ein Material verbauen, welches sich selbst zersetzt, wenns mal ein wenig feucht wurde...

Übrigens waren die Fahrzeuge damal in der Regel nicht die schnellsten. Ich glaub, bei ca 100 war für die hölzernen Schluss.

Wobei der Klein-LKW Framo (später Barkas) 901 aus den 50ern meines Wissens auch noch einen Holzrahmen zumindest im Fahrerhaus hatte. Aber der hatte auch nur nen Zweitakter drin, der den nur auf 70 beschleunigt hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?