13.05.13 06:03 Uhr
 1.050
 

Randale in Düsseldorf: Polizei funktionierte "Fan"-Busse zu Knästen um

In der Düsseldorfer Altstadt ist es nach dem Bundesligaspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Nürnberg am Samstagabend zu heftiger Randale gekommen.

"Das war organisiert. Wie auf Absprache", so die Polizei. Insgesamt mussten 278 "Störer" in Gewahrsam genommen werden.

Da der Platz auf den Wachen und deren Zellen nicht ausreichte, wurden die Chaoten in die Reisebusse der "Fans" gesteckt. Dort verbrachten sie die Nacht, ehe sie Sonntag wieder nach Hause fahren durften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Düsseldorf, Fan, Randale, 1. FC Nürnberg
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2013 09:13 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Na da bin ich ja gespannt was nun zuerst kommt?

Die Fraktion die sagt "alle in U-Haft - wieso durften die nach Hause"?

Die Fraktion "Polizeibrutalität - man sollte die Polizisten einsperren"

Mal schauen was so alles auftaucht. Vlt. kommt auch nur einer und fragt "Waren das Migranten?"
Kommentar ansehen
13.05.2013 12:03 Uhr von Nrwspeed
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was ich da gesehen hab und Erlebt habe mit meiner Freundin in der D - Altstadt war für mich kein Polizei Schutz!!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?