12.05.13 17:47 Uhr
 204
 

"Rund um Köln": Radrennen musste wegen Kuhmist umgeleitet werden

Ein ungewöhnlicher Zwischenfall hat heute die Veranstalter des bekannten Radrennens "Rund um Köln" veranlasste die Streckenführung abzuändern.

Bei Kilometer 123 lag reichlich Kuhmist auf der Straße. Dies wäre für die Sportler zu gefährlich geworden.

"Die Straße war so verdreckt, dass die Sportler dort nicht sicher entlangfahren konnten.", sagte Stephan Flock, Sprecher von "Rund um Köln".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Zwischenfall, Umleitung, Radrennen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 18:23 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zehn Mann, zehn Schaufeln und Besen und die Sache ist in paar Minuten abgehakt.
Kommentar ansehen
12.05.2013 18:24 Uhr von IM45iHew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oder auf Mountainbikes umsteigen :P

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?