12.05.13 16:15 Uhr
 111
 

Diabetes: Autoabgase begünstigen Insulinresistenz bei Kindern

Eine Insulinresistenz ist, wenn die menschlichen Zellen auf das Hormon Insulin kaum noch ansprechen.

Eine Studie im Münchner Helmholtz-Zentrum für Gesundheit und Umwelt hat nun gezeigt, dass Luftverschmutzung durch Autoabgase eine Insulinresistenz bei Kindern begünstigen kann.

"Nach unseren Ergebnissen gibt es einen Zusammenhang zwischen der Belastung durch Stickstoffdioxide, Feinstaub sowie Dieselruß und einer höheren Insulinresistenz", so Joachim Heinrich.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auto, Diabetes, Abgas, Insulin
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?