12.05.13 15:10 Uhr
 371
 

Grünen- und SPD-Politiker auf Milli-Görüs-Veranstaltung

Auf einer Ende April in Berlin stattgefunden Veranstaltung der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs waren auch der bildungspolitische Sprecher der Grünen, Özcan Mutlu, und der SPD-Politiker Ilkin Özisik. Milli Görüs steht seit mehreren Jahren unter Beobachtung des deutschen Verfassungsschutzes.

Der Gemeinschaft werden neben antidemokratischen Bestrebung und Antisemitismus auch die Verbundenheit mit einem spezifischen türkischen Nationalismus vorgeworfen.

Die beiden Politiker, die neben 3.000 Menschen im Tempodorm der Veranstaltung von Milli Görüs beiwohnten, zeigten indes im Nachhinein kein Unbehagen. Özisik äußerte, dass er Milli Görüs für unproblematisch halte und öfters deren Moscheen besuche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlipX
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Politiker, Veranstaltung, Milli Görüs
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 15:33 Uhr von quade34
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Das passt doch für die Anbiederungsversuche der SPD und der Grünen. Jede Stimme zählt!!!!
Kommentar ansehen
12.05.2013 15:43 Uhr von Borgir
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Erbärmlich, zum Kotzen, verabscheuungswürdig...aber das darf man ja nicht sagen, schon zwei Mal nicht, wenn es sich um "integrierte" Politiker handelt...
Kommentar ansehen
12.05.2013 15:49 Uhr von Smashpottklaus
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Tut mir einen Gefallen bei der Bundestagswahl und stimmt Bitte nicht für eine dieser linksgrünen Spinnerparteien...
Kommentar ansehen
12.05.2013 15:51 Uhr von Westwind
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2013 18:34 Uhr von skipjack
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hege ja nur ein bisschen die Hoffnung, langsam aber sicher kapiert sogar der Dümmste, in welche Richtung dieser "Zug" fährt.

Merkt euch bitte eins, für alle Male:
#In den Augen der Salafisten und streng gläubigen Moslems, sind alle anderen "Ungläubige" und haben quasi "Null" Rechte.

Selbst verständlich unabhängig davon, in welchem Land sie verkehren.

Wie Nostradamos einst predigte:
Männer mit langen Bärten und langen Gewändern...
Kommentar ansehen
13.05.2013 00:18 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die moslems werden als werkzeug dafür benutzt, das land nachhaltig zu schädigen und in die unfreiheit einer eudssr zu führen.

fatima roth, die seit 20 jahren erfolgreich türkeipolitik betreibt, kann es scheinbar kaum erwarten, bis ihr ein kopftuch verpasst wird und die scharia eingeführt wird.
Kommentar ansehen
14.05.2013 22:16 Uhr von Nightvision
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ihr solltet mal alle klarkommen wir gehören nicht alle zu diesem verein. ich denke das diese politikerinnen ihre gesinnung nochmal überdenken sollten,denn dieser verein ist irannah . ich habe familie die bei diesen spinnern mitmachen und kann sagen, das die weder demokratisch noch human sind. nach aussen geben die sich so umgänglich ,aber das sind die nicht. das ist genau die klientel , wo man sich fragen muss , warum haben die die deutsche staatsbürgerschaft bekommen ? ich bin bei denen dafür diese abzuerkennen , wegen verfassungsfeindlicher gesinnung und sie dann abzuschieben. so wie ich denken viele von uns,denn diese menschen sind mit daran schuld ,das auch wir schief angesehen werden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?