12.05.13 12:59 Uhr
 373
 

Düsseldorf: 27-Jährige offenbar von Lebensgefährten verbrüht

Ein 35-jähriger Mann hatte bei der Düsseldorfer Feuerwehr angerufen und erklärt, dass seine Freundin in der Wohnung im Sterben liege.

Die Polizei drang daraufhin in die Wohnung ein und fand die Frau schwer verletzt vor. Sie hatte Verbrennungen und Verbrühungen. Die 27-Jährige kam in ein Spezialkrankenhaus.

Der mutmaßliche Täter hatte sich vor Eintreffen der Polizei schon aus dem Staub gemacht. Nach ihm wird gesucht.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Fahndung, Lebensgefährte, Verbrühung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 13:18 Uhr von Captnstarlight
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Das passiert leider sehr oft. Denn Männer sind leider auch eifersüchtige Toren.
Kommentar ansehen
12.05.2013 14:08 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Captnstarlight

So wie Frauen auch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?