12.05.13 11:50 Uhr
 438
 

"iFlask": Erfinder aus den USA wollen mit iPhone-Flachmann Geld verdienen

Zwei Erfinder aus den USA wollen mit einem Flachmann, der aussieht wie ein iPhone von Apple, das große Geld machen.

Dabei hatten die Erfinder ihren Flachmann "iFlask" über eine Kickstarter-Plattform finanzieren wollen. Allerdings blieben die Investoren aus, was die beiden Erfinder nicht daran hinderte, das Projekt doch umzusetzen.

Die Idee für die Erfindung hatten die Männer schon im College. Sie wollten unauffällig Alkohol auf Konzerte oder andere öffentliche Orte mitnehmen wollen. Dabei sind normale Flachmänner keine Option gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Geld, iPhone, Erfinder
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 11:56 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse ein I Phone das 10 cm dick ist...
Kommentar ansehen
12.05.2013 15:02 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lange wirds das nicht geben, da gibts bestimmt eine Klage.
Kommentar ansehen
12.05.2013 19:37 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Floppy77

das dachte ich beim News-Schreiben auch schon :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?