12.05.13 11:40 Uhr
 205
 

Türkei zieht Staatsbürgerschaft für syrische Christen in Betracht

Die Türkei überlegt, syrische Christen die aufgrund des Bürgerkrieges in Notsituation sind und türkische Wurzeln oder Verwandte haben, die türkische Staatsbürgerschaft zu geben.

Nach den Ansichten des Vorsitzenden der Föderation syrischer Vereine in der Türkei, Evgil Türker, könnten viele Christen in der Türkei eine neue Heimat finden.

Politiker der Türkei widmen den syrischen Christen zunehmend mehr Aufmerksamkeit. So hatte Präsident Abbdullah Gül im vergangenen Februar diesen Jahres den Vertreter der syrischen Glaubensgemeinschaft empfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, Christ, Staatsbürgerschaft
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2013 11:59 Uhr von quade34
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr eigenartige Aussage. Dürfen die sich dann auch ein Kirche errichten?
Kommentar ansehen
12.05.2013 12:21 Uhr von Atze2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran jetzt so hyper-endgeil?

Syrer mir türkischen Wurzeln bekommen nen Pass.
Syrer ohne nicht.

Wie bei uns mit den Deutsch-Russen (auch Spätaussiedler genannt).
Machen viele Länder mit ihren ehemaligen Einwohnern die in Krisengebieten leben.
Kommentar ansehen
13.05.2013 09:28 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Haberal:
"Sogut wie alle syrischen Christen haben türkische Wurzeln - Syrien gehörte einst den Türken - vor hundert Jahren etwa.. "

Nur weil ein Land zum Osmanischen Reich gehörte, heißt das nicht, dass die Leute auch Türken sind. Syrer sind doch meistens Araber, wenn ich mich nicht irre.

Leute mit türkischen Vorfahren oder Verwandten können wieder Türken werden. Was ist daran jetzt toll? Das ist wohl normal. Leute mit deutschen Vorfahren können auch wieder Deutsche werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?